PKW-Brand auf der A7 Einsatz für die Feuerwehr Schwarmstedt

Der Pkw auf der A7 brannt völlig aus. Foto: Feuerwehr Schwarmstedt
Schwarmstedt/Berkhof. Am 20. Oktober wurde um 18 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Schwarmstedt zu einem PKW-Brand auf die A7 (Hamburg Hannover in Höhe der Abfahrt Berkhof) alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stand der PKW bereits in Vollbrand. Die Fahrzeuginsassen hatten sich bereits selbst in Sicherheit bringen können. Unverzüglich ging ein Trupp unter Atemschutz vor und begann mit den Löscharbeiten. Hierbei kamen ein C-Rohr und später auch ein Schaum-Rohr zum Einsatz. Parallel zu den Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle entsprechend abgesichert. Während der Löscharbeiten war die A7 in Höhe der Einsatzstelle voll gesperrt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde später eine Spur der A7 wieder freigegeben. Die Löschwasserversorgung erfolgte über das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Schwarmstedt. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die eigentliche Brandursache ist noch unklar. Das ausgebrannte Fahrzeugwrack wurde später von einem ansässigen Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert. Die notwendigen Reinigungsarbeiten übernahm ebenfalls die Feuerwehr Schwarmstedt, ehe Sie die Einsatzstelle an die vor Ort befindliche Polizei übergab und einrückte.
Der Einsatz wurde von der Feuerwehr Schwarmstedt mit insgesamt drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften abgearbeitet.