Polizei Heidekreis übergibt Spende an ehrenamtliche Motorradstaffel der Johanniter

Marc Nieber, Mitglied der Dienststellenleitung (Zweiter von rechts), Thomas Rauch, Leiter der Motorradstaffel im Ortsverband Aller-Leine (rechts) und sein Stellvertreter Michael Leister (links) freuten sich sehr über die zugedachte Spende, die jetzt Frank Rohleder übergab. Foto: Johanniter/D. Lawrenz

Der Aktionstag „Sicher auf dem Motorrad“ im Mai war ein Gewinn für alle

Schwarmstedt. 111 Euro – das ist der stolze Spendenbetrag, den Frank Rohleder Verkehrssicherheitsberater und Kontaktbeamter der Polizeiinspektion Heidekreis Prävention kürzlich im Johanniter-Zentrum in Schwarmstedt übergeben konnte. Die Summe kam anlässlich des neunten Bikertages auf dem Eventgelände des Heideparks Soltau beim Verkauf von Kaffee und Kuchen zusammen und kommt nach dem Vorschlag von Rohleder in diesem Jahr der ehrenamtlichen Motorradstaffel der Johanniter zugute. Der Aktionstag wird vom Landkreis unterstützt und von der Polizeiinspektion Heidekreis, von örtlichen Fahrschulen, dem TÜV und der Johanniter-Motorradstaffel durchgeführt. Er richtet sich vor allem an Motorradfahrer, die sich über das sichere Motorradfahren informieren wollen und gut in die Saison starten wollen. Marc Nieber, Mitglied der Dienststellenleitung (2.v.r.), Thomas Rauch, Leiter der Motorradstaffel im Ortsverband Aller-Leine (r.) und sein Stellvertreter Michael Leister (l.) freuten sich sehr über die zugedachte Spende und nahmen sie gerne in Empfang. Einige Mitglieder der Motorradstaffel aus dem Ortsverband waren auch in diesem Jahr wieder ehrenamtlich im Einsatz und gaben den teilnehmenden „Bikern“ wichtige Tipps für die Erste-Hilfe beim Motorradfahren.
Die Fahrer der Johanniter-Motorradstaffel sind freiwillig und ehrenamtlich in ihrer Freizeit unterwegs. Pünktlich zu Beginn der Osterferien ist die Johanniter-Flotte einsatzbereit: Vom Osterreiseverkehr bis zum Abschluss der Herbstferien sind die Johanniter mit ihren schnellen Maschinen im Einsatz. Sie sind sogenannte „First Responder“, also Helfer auf zwei Rädern, die zügig Erste Hilfe leisten können und weitere Maßnahmen einleiten. Alle Johanniter-Biker sind ausgebildete Rettungshelfer, -sanitäter oder Rettungsassistenten.


Bildautor: Johanniter/D. Lawrenz