Potenzielles Baugebiet

Die SPD Buchholz nahm gemeinsam mit Anwohnern das potenzielle Baugebiet Wieben Acker II in Augenschein. Foto: SPD Buchholz

SPD schaut sich Wieben Acker II an

Buchholz. Nachdem in der Ratssitzung im April dem Gemeinderat eine Beschlussvorlage der Verwaltung mit einem ersten Entwurf für ein Baugebiet Wieben Acker II vorgelegt worden ist, machte sich die SPD Fraktion Buchholz /Marklendorf gemeinsam mit Anwohnern ein eigenes Bild vor Ort. Dabei waren sich alle einig, dass um über das weitere Vorhaben beraten zu können, weitere Informationen von der Verwaltung benötigt werden. Hier hat sie SPD-Fraktion Buchholz/Marklendorf bereits eine Anfrage an die Verwaltung gestellt mit der Bitte um weitere Angaben. Der SPD ist es wichtig, dass wenn es zu einem Bau kommen sollte, während der Bauzeit eine separate Baustraße benötigt wird. Der jetzige Entwurf zeigt eine Erschließung über den Wieben Acker. Auch später, nach Erschließung sollte es eine zweite Verbindung zum Schwarzen Berg erhalten werden. Im Rahmen der weiteren Planung sollte ebenfalls geprüft werden, ob entlang der jetzigen Bebauung ein Schutzstreifen angelegt werden kann. Nach Vorlage dieser Informationen soll das Vorhaben weiter beraten werden.