Premiere des Filmclubs

„Das Boot“ läuft im Dorfgemeinschaftshaus

Marklendorf. Der Filmclub Marklendorf führt am Gründonnerstag, 28. März, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Marklendorf den vielfach ausgezeichneten und international erfolgreichen Antikriegsfilm „Das Boot“ vor. Der Eintritt ist frei. Voraussichtlich werden im dreimonatigem Zyklus weitere Filme aus unterschiedlichen Filmgenres folgen. Hierfür wird eine Internetseite eingerichtet, auf der einerseits jeder Vorschläge äußern aber auch darüber abstimmen kann.
Sicherlich wird es ein exklusiveres Kinoerlebnis sein, mit lauter Bekannten einen Film zu sehen als von der heimischen Couch aus oder mit vielen Unbekannten in einem Lichtspielhaus in Walsrode oder Hannover. Auch Snacks und Getränke werden in Marklendorf angeboten. Zudem haben die Zuschauer die Möglichkeit den Abend im Dorfgemeinschaftshaus ausklingen zu lassen. Handlung des Premierenfilms „Das Boot“ (neugeschnittene Fassung von 1997): Es werden die Erlebnisse einer U-Bootbesatzung im zweiten Weltkrieg geschildert. Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Uwe Ochsenknecht, Herbert Grönemeyer, Klaus Wennemann und andere.