Rastplatz beschädigt

Der Buchholzer Bücherwagen ist wieder geöffnet.

Aber der Bücherwagen hat wieder geöffnet

Buchholz. Wie sooft eine gute und eine schlechte Nachricht – zuerst die gute: Der Buchholzer Bücherwagen ist wieder geöffnet und gut bestückt. Die schlechte Nachricht: Der Rastplatz im Zuge des Buchholzer Rundwanderweges wurde beschädigt. Es scheint so, dass nächtliche Besucher dort in der Nacht von Mittwoch, 22. April, auf Donnerstag, 23. April, eine Party gefeiert wurde und dabei einen Einmalgrill verwendet haben, der erheblichen Schaden an dem Eichentisch verursachte. Im Nachhinein lässt sich natürlich nicht feststellen, ob es Unerfahrenheit über die Wirkung von brennenden Kohlen und Hitze ist oder sprichwörtliche Dummheit. Die Polizei hat die Sache aufgenommen. Der Rundweg wird besonders an den Sitzplätzen genutzt, besonders häufig von Familien, Fahrradfahrer-Gruppen und Jugendlichen, die unbeobachtete Rückzugsplätze suchen. Es ist besonders traurig, diesen gern gesehenen Gästen eine solche Beschädigung zu hinterlassen.Auf Grund der vielen Benutzer des Rundweges haben die Marklendorfer ebenfalls einen Rundweg erstellt, der voraussichtlich im Sommer, geplant ist der 5. Juli, eröffnet werden sollte. Auf Grund der Corona-Pandemie wird sich das wahrscheinlich ändern. Es gibt Anschlüsse vom Bucholzer zum Marklendorfer Weg über den Mühlenweg und Bürgermeisterplatz und über die Besenbinderbrücke in der Allermarsch.