Sanierung noch bis zum 7. September

Teilweise halbseitige Sperrung der K 106 zwischen Bothmer und Gilten

Heidekreis. Seit Mitte August saniert der Heidekreis den Radweg entlang der Kreisstraße 106 zwischen Bothmer und Gilten (km 35,15 bis km 37,62). Dieser außerhalb der Ortschaften liegende Streckenabschnitt mit einer Länge von rund 2,47 Kilometer ist aufgrund von Rissen und starken Verdrückungen des Asphalt­oberbaues in einem sehr schlechten Zustand. Die Arbeiten werden, in Abhängigkeit von der Witterung, voraussichtlich bis zum 7. September andauern. Der Radweg wird für die Dauer der Baumaßnahme voll gesperrt. Auch auf der Kreisstraße 106 ist mit Behinderungen zu rechnen. Abschnitts- und zeitweise wird die K 106 halbseitig mit Hilfe einer Lichtsignalanlage im Baustellenbereich gesperrt.
Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund 150.000 Euro. Der vor­handene bituminöse Aufbau wird gefräst und als Unterbau des neuen bituminösen Asphalt­aufbaues genutzt. Auf ganzer Länge werden sechs Zentimeter Asphalttragschicht und zwei Zentimeter Asphaltdeck­schicht als bituminöser Oberbau eingebaut.