Schützenfest Schwarmstedt

Die Schwarmstedter Majestäten und ihr Gefolge. Foto: F.Krebs
Schwarmstedt(fk). Das Schwarmstedter Schützenfest startete bereits am Freitag mit einer großen Zeltdisco auf dem Festplatz "Am Beu". Für Musik und gute Stimmung sorgte das DJ- Team "Sound-Patrol" ab 20 Uhr. Am Samstag stand dann das "Annägeln" der Kinderkönigsscheibe mit Begleitung des Fanfarenzug Resse auf dem Plan. Am Abend gab es für alle Musik und Tanz auf dem Festplatz. Der Sonntag begann traditionell mit dem Königsessen um 12 Uhr. Der Schützenverein freute sich über 200 hungrige Besucher, die sich Hochzeitssuppe und Krustenbraten schmecken ließen. Danach folgte der Ausmarsch zum König mit dem Spielmannszug Essel. Zurück auf dem Festplatz wartete schon ein Kuchenbüfett auf die Schützen und Besucher des Schützenfestes. Am Abend wurde dann der "schwarze König" bekannt gegeben und man ließ den Abend bei Musik und Tanz ausklingen. Schützenkönig ist Thomas Wiebe, 1. Ritter Ilka Vorwerk und 2. Ritter Karl Vorwerk. Den Titel "Schwarzer König" bekam Regina Reichenberg und die schwarze Scheibe gehört nun Michael Thau. Im nächsten Jahr feiert der Schützenverein sein 100. Schützenfest und plant auch dieses, aufgrund des guten Verlaufs, in ähnlicher Form auszutragen.