Schwarmstedt investiert für Kinder

Endlich geht es los: Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs freuen sich auf das neue Angebot für Kinder und Familien in Schwarmstedt. 
 
So sieht die Konzeption für die Neuanlage des Spielplatzes am Hallenbad Schwarmstedt aus.

330.000 Euro für neuen Spielplatz und Erlebnisrundweg

Schwarmstedt. „Für Kinder und Familien wird jetzt ein einzigartiges Angebot in Schwarmstedt geschaffen“, freuen sich Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs über den Baustart des nächsten Großprojekts. Die ersten Bagger stehen hierfür bereits bereit, denn die Bauarbeiten für den neuen Spielplatz beginnen. Dieser wird wieder am Hallenbad errichtet und erstetzt den alten Spielplatz aus des 1970er-Jahren. Kinder, Jugendliche und Familien können sich unter anderem auf ein Piratenschiff, eine Riesen-Pyramide, eine Kletterwand, eine Dschungel-Bahn und vieles mehr freuen. Besonderen Wert wurde auch auf Inklusion und generationenübergreifende Ausführung gelegt. Der Spielplatz am Hallenbad wird so angelegt, dass er auch für Nutzer mit Kinderwagen, Rollatoren, Rollstühlen zugänglich ist. Zeitgliech wird durch die Samtgemeinde das benachbarte Hallenbad gebaut und schon jetzt ist der Minigolfplatz mit kleinem Verkaufsstand offen.
Eingebunden wird der Spielplatz in einen neuen thematische Erlebnisrundweg durch den Ortskern. Dieser verbindet verschiedenen Stationen. Es soll dabei das Motto "Energie zum Anfassen" verdeutlicht werden. Einige der bereits existierenden Stationen werden erweitert und Instand gesetzt und mit neuen interaktiven Stationen zu einem Energie-Erlebnisrundweg verknüpft. Bestandteile des Energie-Erlebnisrundwegs sind neben dem Spielplatz am Hallenbad auch neue interaktive Stationen. Am Rathaus soll eine audio-visuelle Spielesäule mit unterschiedlichen Geschicklichkeitsspielen und an der Sparkasse eine zylindrische Akustiksäule oder ein kugelförmiger Musikball installiert werden. Im Ortszentrum von Schwarmstedt bestehen schon Spiel- und Aktivitätsstationen die mit dem Rundweg ebenfalls angebunden werden. So zum Beispiel der Bürgerfitness-Parcours, das Wasserspiel und der Boule-Platz.
Die bestehenden und neuen Stationen des Rundweges erhalten eine Ausstattung mit Pultschildern und Flyer-Boxen, die die einzelnen Stationen des Rundweges verorten und beschreiben und dadurch einen hohen Wiedererkennungswert erzeugen. Die Idee für den Themenweg hatte Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs in seinem eigenen Familienurlaub in Aspang Markt in Niederösterreich erhalten. Dort gibt es bereits seit einigen Jahren einen Themenrundweg, der nicht nur von Kindern und Familien vor Ort, sondern auch von Urlaubsgästen und aus der weiteren Umgebung gut angenommen wurde. Mit Erfolg: Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, Geschäftsstelle Verden hat im Jahr 2019 das Projekt mit einem Fördervolumen von 100.000 Euro bewilligt. Schwarmstedt erhielt damit die Höchstfördersumme. Dazu beigetragen hat, dass Schwarsmtedt das Motto der LEADER-Region Aller-Leine-Tal „Hier fließt ENERGIE“ aufgegriffen und umgesetzt hat. Die Mittel stammen aus dem Leader Projekt Aller-Leine-Tal und die Maßnahme wird damit durch die Europäische Union gefördert.
Wichtig ist für die Gemeinde Schwarmstedt, dass es dann nun endlich das langersehnte Freizeitangebot für Kinder und Familien vor Ort gibt - insbesondere auch für die, die nicht in Urlaub fahren. Gerechnet wird aber auch mit Besuchern von Außerhalb: Der Rundweg mit Darstellung in einem Flyer kann zum Beispiel für Schulen und Kindergärten aus dem Einzugsbereich von Schwarmstedt und Umgebung sowie für Kindergeburtstagsfeiern, etc. als Animations- und Lernangebot dienen.
Das in Schwarmstedt gegründete Jugendparlament und die PAC Managerin Nicole Mittelstaedt wurden in die Beratungen zu diesem Projekt mit eingebunden und steuerten viele Ideen bei, so dass der Schwarmstedter Rat dieses Projekt schließlich einstimmig auf den Weg gebracht hat.