„Sing and dance for plants“

Die Schülerinnen können stolz sein auf ihren zweiten Platz.

Zweiter Platz im MINT-Wettbewerb „Schüler experimentieren“

Schwarmstedt. Mit dem Projekt „Sing and dance for plants“ trat die Gruppe um Luka Franziska Franzen, Carolin Reimers und Greta Matilda Szabo von der KGS Schwarmstedt bei der Juniorensparte von Jugend forscht „Schüler experimentieren“ an. Sie gingen der Frage nach, ob Pflanzen bei verschiedenen Musikstilen unterschiedlich schnell wachsen. Dabei hat die Gruppe ein Feingefühl für wissenschaftliche Forschung gezeigt. Nach monatelanger Arbeit in der AG Jungforscher und in der Freizeit fuhr die Gruppe am 12. und 13. Februar nach Celle, um sich beim Regionalwettbewerb den anderen Gruppen zu stellen. Sichtlich überwältigt von dem professionellen Aufbau anderer Teilnehmer hat sich die Gruppe dennoch tapfer der Jury gestellt und Fragen beantwortet. Nach zweitägigem Besucherandrang und unzähligen Gesprächen stand dann endlich die Preisverleihung mit Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Presse an. Als die Gruppe schließlich den zweiten Platz in der Kategorie Biologie erhalten hat, waren sie sichtlich erfreut und ihr Betreuer sehr stolz auf diese Leistung.