Snooker – Der Gentleman`s Sport

Snooker ist eine technisch anspruchsvollere Variante des Billards.
Buchholz (Aller). Snooker ist eine technisch anspruchsvollere Variante des Billards. Im Vergleich zum Billard sind die Tische größer und die Bälle und Balleinläufe um einiges kleiner. Durch den Snookersport werden Fähigkeiten erlernt wie: Feinmotorik, Konzentration strategisches und technisches Handeln, logisches Denken. Das Spiel bei dem viel Wert auf Korrektheit und Contenance gelegt wird, besteht darin, 15 rote und sechs farbige Bälle mit dem weißen Spielball nach bestimmten Regeln in den Taschen zu versenken. Snooker ist besonders in England sehr populär, aber auch in Deutschland wächst die Anhängerschaft stetig. Auf Turnieren können die Spieler aller Altersgruppen, darunter auch immer mehr jugendliche Spieler, ihre Fähigkeiten messen.
Für den 1. DSC Hannover spielt Naresh Samarawickrama-Blankenburg in der 1. Bundesliga. In Buchholz hat der amtierende Niedersachsen- und Hamburgmeister seit Kurzem einen eigenen Trainingsraum. Wer mehr über diesen Sport wissen oder ihn einmal selbst ausprobieren möchte, kann sich gern mit Naresh in Verbindung setzen, Telefon (01 57) 89 09 56 88 oder (0 50 71) 96 82 10.