SPD erhält Bürgeranregungen auf Bierdeckel

Die roten Bierdeckel mit dem Schriftzug „Meine Frage“ kommen gut an bei den Bürgern.
Buchholz. Die roten Bierdeckel mit dem Schriftzug „Meine Frage“ kommen gut an bei den Bürgern. Unter diesem Slogan gibt die SPD-Fraktion Buchholz/Marklendorf seit dem letzten Sommer auf ihren Ortsgesprächen den Bürgern die Chance, sich mit Fragen, Anregungen oder Wünschen zu jedem beliebigen Thema zu äußern. „Die Bierdeckel werden super angenommen. Jedem, der öffentlich etwas zu einem Thema sagen möchte, wird so die Möglichkeit gegeben, dies auch anonym zu tun. Alternativ kann zusätzlich eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer hinterlassen werden, damit wir die Person kontaktieren können, um das Anliegen zu bearbeiten“, so Ratsmitglied Aynur Colpan. Die Bierdeckel konnten in bereitgestellte Boxen hineingeworfen werden. So sind Anmerkungen eingegangen wie beispielsweise „der Erhalt von Eichen in Marklendorf und die Vermeidung von zu dicht stehenden Bäumen“ – was die Ratsmitglieder Frank Hildebrandt und Wernfried Bäßmann direkt vor Ort aufgegriffen haben. Bei einer anderen Eingabe ging es um das rechtzeitige Beschneiden von Bäumen. Besonders häufig wurde auch dass Thema Verkehr genannt: So stieß der Umleitungsverkehr durch Wohnstraßen bei Staus vielen Anwohnern sauer auf. Dies erfolgte beispielsweise häufig über die Straße zum Badesee. Auch auf Anregung der SPD-Fraktion wurde die Verwaltung aktiv und konnte erreichen, dass diese „Umleitungsstrecke“ nicht mehr in Navis angezeigt wird. Durch die jetzt erfolgte Sperrung des Buchholzer Kirchweges durch den Kindergartenbau dürfte eine Nutzung als Umleitungsstrecke weiter erschwert sein. Ein anderes Verkehrsthema war die Verkehrsberuhigung im Bereich „Vor dem Dorfe“. Hier wurde allerdings bereits eine 30er-Zone eingerichtet und es gilt die Regelung „rechts vor links“, so die Rückmeldung der SPD-Fraktion. Die SPD-Fraktion macht weiter. Sie ruft dazu auf, solche oder andere Mängel an die Ratsmitglieder weiterzuleiten, damit diese mit der Verwaltung besprochen und schnellstmöglich Lösungen erreicht werden können. Diese und weitere Anregungen wurden den Ratsmitgliedern der SPD-Fraktion zur weiteren Bearbeitung mitgegeben. Die Bierdeckel werden weiterhin bei den Ortsgesprächen der SPD-Fraktion griffbereit sein und sind von allen nutzbar. Eine tolle Art der demokratischen Beteiligung, die beiden Seiten Spaß macht.