Spende für die Dorfgemeinschaft

Erwin Hellfeuer (von links) übergibt den Spendenscheck an Bürgermeister Thomas Kliemann und Torsten Grünhagen von der Dorfgemeinschaft. Foto: Privat (Foto: Foto: Privat)

Erwin Hellfeuer verzichtet auf Teil der Provision

Buchholz/Marklendorf. Im Rahmen des Ausbaus für schnelles Internet und dem Ausbau des Glasfasernetzes durch „htp“ in Buchholz/Marklendorf hat sich die Dorfgemeinschaft Buchholz/Marklendorf gegründet, die die gleichmäßige Verteilung der Gelder an alle Vereine unserer Gemeinde organisiert und durchführt. Von „htp“ wurde dieser Dorfgemeinschaft für jeden Neuvertrag 50 Euro versprochen und auch gezahlt. Durch die Glasfaserinitiative kamen daher bisher etwa 35.000 Euro den örtlichen Vereinen zu Gute. Einen nicht unerheblichen Teil der Beratungen und Vertragsabschlüsse zum Thema Glasfaser übernahm hierfür die Firma Handelsvertretung/Kommunikationstechnik Erwin Hellfeuer aus Buchholz/Aller, der nun großzügigerweise einen Teil seiner Provisionen in Höhe von 400 Euro der Dorfgemeinschaft gespendet hat. Die Dorfgemeinschaft bedankt sich dafür ganz herzlich.