Tolles Dorfgemeinschaftsfest

Die Gruppe „Step of the deel“ im Charleston-Look erhielt viel Beifall beim Dorfgemeinschaftsfest.

Heimatverein präsentiert Sketche, Musik und Kulinarisches in Lindwedel

Lindwedel. Das Wetter spielte mit, als am vergangenen Sonnabend die Lindwedeler Bürger, bei einem sehr abwechslungsreichem Programm ihr Dorfgemeinschaftsfest feierten. Die Schachtlerchen eröffneten mit heimatlichen Liedern das Nachmittagsprogramm, darauf folgten die jungen Akteure der Grundschule mit Tänzen zu den neusten Hits.
Kurzweilige Sketche präsentierten die Mädchen- und Jungengruppe der Alten Schule und die Mitglieder der Schönen Aussicht luden bei Samba-Klängen die Gäste zum Mitmachen ein. Die Schauspieler der Gruppe Lampenfieber sorgten mit ihren lustigen Sketchen für viele schmunzelnde Gesichter. Wie man auf einem Holzfußboden auch Steppen kann zeigte die Formation Step op de Deel. Ein Mag-net für die Kinder war die Hüpfburg auf dem Sportplatz des SV Lindwedel, aber auch die anderen Spielmöglichkeiten wurden gerne angenommen. Das Abendprogramm begann mit einem Kracher. Die Spice Girls hatten sich extra für das Dorfgemeinschaftsfest wieder zusammengefunden und legten sich für ihre Fans richtig ins Zeug. Nur dem sehr kritischen Bewunderer fiel wohl ,auf dass es nicht die Originale waren. Quer Beat nutzte danach die super Stimmung im Zelt, um mit ihren Darbietungen die Gäste auf die Tanzfläche zu bitten. Merkwürdig war die Dame in Silber, die an diesem Abend den Mann fürs Leben suchte. DJ Steffen von den Burning Chips übernahm dann die Regie und traf mit seinen aufgelegten Hits schnell den Nerv der Lindwedeler Tänzer.Bis spät in die Nacht war die Tanzfläche gut besucht und kein Musikwunsch blieb offen. Der Vorstand des Heimatvereins bedankt sich auf diesem Wege bei allen Akteuren und Helfern für diese gelungene Veranstaltung.