Traditioneller Zugführerabend

(v.l.n.r.): Fricke, Staschinski, Oelfke, Heine, Suhr, Grenzdörffer, Bergmann.

Führungskräfte der Kreisfeuerwehrbereitschaft befördert

Heidekreis (jf). Im Rahmen des traditionellen Zugführerabends der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd konnte der Brandschutzabschnittsleiter Hartmut Staschinski einige Führungskräfte befördern. So wurde der Zugführer des Fachzuges Technische Hilfeleistung, Alfred Suhr aus Walsrode, zum Oberbrandmeister befördert. Sein Stellvertreter, Wilhelm Heine aus Schwarmstedt, darf ab sofort die Schulterklappen des Brandmeisters tragen. Der Leiter des Fachzuges Personal, Rainer Grenzdörfer, wurde ebenfalls Oberbrandmeister, genauso wie der Stellvertretende Bereitschaftsführer Jörg Oelfke aus Kroge. Staschinski, sein Stellvertreter Dieter Fricke und der Bereitschaftsführer Andreas Bergmann gratulierten.