Überprüfung der Spurrillen auf B 214

Die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion trafen sich zu einem Ortstermin an der B 214 in Buchholz.

SPD-Fraktion im Gemeinderat Buchholz stellt Anfrage

Buchholz. Die SPD-Fraktion hat kürzlich eine Anfrage an die Gemeindeverwaltung gestellt, da auf der B214 zwischen Marklendorf und Buchholz auf der Fahrbahn deutliche Spurrillen zu verzeichnen sind. „Insbesondere auf Höhe des Wohngebietes Horstfeld haben sich regelrechte Absenkungen in der Fahrbahndecke gebildet. Und das ist gerade in dieser Jahreszeit und bei Regen sehr gefährlich.“ so Torsten Grünhagen, Ratsmitglied aus Marklendorf. Vor diesem Hintergrund hat die SPD den Gemeindedirektor Björn Gehrs gebeten, bei der Straßenbaubehörde des Landes Niedersachsen auf die Problematik hinzuweisen. Ebenso soll erfragt werden, welche Maßnahmen dort geplant sind, um die Sicherheit zu verbessern. „Um die Sicherheit zu erhöhen, sollte hier bald reagiert werden und die B214 in diesen betroffenen Bereichen wieder in einen „Normalzustand“ gebracht werden.“ so Ratsmitglied Metin Colpan. Die SPD-Ratsfraktion zeigt sich sehr erfreut, dass die Gemeindeverwaltung um Björn Gehrs schnell reagiert hat und die Anfrage bereits an die Straßenbaubehörde des Landes Niedersachsen weitergeleitet hat. Nun hoffen alle Beteiligten, dass auch dort die weitere Bearbeitung zügig vorgenommen wird und die Sicherheit nachhaltig verbessert wird.