Uhle-Hof-Verein verschenkt Bücher

Der Uhle-Hof-Verein hat dieses Buch des Heimatarchivs an Senioreneinrichtungen verschenkt. Foto: Heimatarchiv

Anlass für viele unterhaltsame Gespräche bei Senioren

Schwarmstedt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Heimatarchivs Schwarmstedt, das dem Uhle-Hof-Verein angehört, haben im vergangenen November ein Buch mit dem Titel „Manches vergisst man nie“ herausgebracht. In diesem Buch geht es um Erinnerungen an Flucht, Vertreibung und Verlust durch den Zweiten Weltkrieg. Dieses Werk hat eine durchweg positive Resonanz in der Bevölkerung gefunden.
Der Verein beschloss daher, der Tagespflege-Einrichtung der Sozialstation Schwarmstedt, B & V Kleeblatt in Lindwedel sowie dem Dorotheenhof in Schwarmstedt je ein Exemplar des Buches zu schenken. Es kann zum Vor- oder Selbstlesen genutzt werden.
In der letzten Woche wurden die Bücher übergeben. In Gesprächen mit den Leiterinnen der Einrichtungen wurde deutlich, dass die Geschichten des Buches viele der betreuten Bewohner ansprechen. Zumal die Verfasser, die damals noch Kinder oder Jugendliche waren, heute in der Samtgemeinde Schwarmstedt leben und bekannt sind. Der Vorstand des Uhle-Hof-Vereins und die Herausgeber des Heimatarchivs hoffen, mit der Schenkung Anlass für viele unterhaltsame Gespräche zu geben.