Unfall auf der B214

Der total beschädigte Wagen blieb auf dem Dach liegen.

Feuerwehren Norddrebber und Schwarmstedt im Einsatz

Schwarmstedt. Die Ortsfeuerwehren Norddrebber und Schwarmstedt wurden am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr mit der Meldung „Verkehrsunfall, Person eingeklemmt, PKW brennt“ alarmiert. Auf der B214 war laut Aussage der Polizei ein alkoholisierter Mann mit seinem Opel aus Richtung Norddrebber kommend kurz vor Schwarmstedt von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen touchierte zwei Bäume und blieb dann total beschädigt im Seitenraum auf dem Dach liegen. Bei Ankunft der 25 Ehrenamtlichen an der Einsatzstelle hatte sich der Fahrer bereits selber befreit, das Fahrzeug brannte nicht. Daher musste die Feuerwehr nur bei den Aufräumarbeiten unterstützen. Während der Arbeiten war die B214 komplett gesperrt. Der leicht verletzte Fahrzeuglenker wurde vom DRK ins Krankenhaus gebracht. Der Gemeindebrandmeister Rainer Priebe war ebenfalls vor Ort.