Unterstützung für Radweg eingefordert

Vor Ort an der Landesstrasse L190 in Lindwedel: SPD Landesvorsitzender Olaf Lies, Björn Gehrs, Claudia Schiesgeries und Jens Graas-Pfeifer.
Lindwedel. Den Besuch von SPD-Landesvorsitzenden Olaf Lies nutzte die SPD in der Samtgemeinde, um für den baldigen Ausbau des Radweges an der L 190 zu werben und hierfür weitere Mitstreiter auf Landesebene zu finden. "Der Radweg wird dringend benötigt. Er fehlt für Radfahrer aus der Samtgemeinde, die zum Beispiel von Lindwedel zum Badesee wollen und für den Lückenschluss zum Radwegenetz der Region Hannover", stellte der stv. Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs die Notwendigkeit fest. Zwar steht der Radweg nun an erster Stelle der Prioritätenliste des Heidekreises (Echo berichtete), allerdings kann mit dem Bau erst begonnen werden, wenn ausreichend Landesmittel fliessen und die Finanzierung sichergestellt ist. SPD-Landesvorsitzender Lies forderte die Straßenbauverwaltung auf, unmitelbar schon jetzt mit den Planungen und erforderlichenfalls nötigen Grundstücksankäufen zu beginnen, um in der Realsierungsphase keine weitere Zeit zu verlieren.