„Verkehr bleibt auch 2020 Thema“

Bernd Block

Neujahrsgruß des Esseler Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen , liebe Mitbürger,
wir konnten wieder eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier im Schützenhaus erleben, glücklicher Weise vom Umleitungsverkehr nicht mehr sehr gestört. Die A-7- Baustelle wandert weiter gen Süden, hier ist auch im neuen Jahr noch einiges zu tun. Die Esseler Ratststätten müssen noch erweitert, sowie die dann zu schaffenden Abfahrten erstellt werden.
Also kommen wir auf der L 190 ohne größeren Verkehr nicht aus. Auch der Gemeinderat wird sich gleich Anfang des Jahres mit dem Verkehr der Esseler Straßen befassen. Wir werden uns mit dem Planer zu einer Arbeitssitzung treffen. In den bisherigen Ausarbeitungen sind viele Dinge vorgeschlagen, die es zu besprechen gilt. Der Ausbau der Glasfaserleitungen geht weiter voran, eine Versammlung der interessierten Esseler Bürger ist im ersten Quartal im neuen Jahr geplant. In Essel sowie im Esselerwald wird der Ausbau durch HTP erfolgen, alle anderen Ortsteile werden durch INEXIO erschlossen. Die Vollendung im Neubaugebiet Rottloses Feld steht kurz bevor. Es waren noch zwei Grundstücke vakant, die sollten zum Ende des abgelaufenen Jahres auch neue Besitzer gefunden haben.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung eine Erweiterung bis
Texas beschlossen.
Hier kann jetzt der Bebauungsplan aufgestellt werden, dann wäre Texas eingemeindet. Es soll aber auch hier ein dosierter Ausbau erfolgen, einen genauen Ablauf muss der Gemeinderat noch beschließen.
Nach wie vor ist das Interesse an unserer Gemeinde sehr groß, viele, die Verwandte in Essel haben, wollen hier auch wohnen und bauen. Die Dorfgemeinschaft in Essel ist auch ein Grund dafür, dass einige Menschen, die sich bereits in unseren Vereinen engagieren und sich bei vielen Veranstaltungen im Ort einbringen, den Schritt gehen wollen im Ort zu wohnen. In den Vereinen und Verbänden in unserem Ort wird Demokratie gelebt. Nur so kann eine Dorfgemeinschaft gemeinsame Dinge entwi-ckeln. In seiner Weihnachtsansprache hat unser Bundespräsident den Satz gesagt: Wir brauchen die Demokratie – aber die Demokratie braucht auch uns. Arbeiten wir auch im neuen Jahr daran, unsere Gemeinschaft weiter zu entwickeln. Vielen Dank an alle, die letztes Jahr dazu beigetragen haben. Ich wünsche Ihnen im Namen des Gemeinderates und der Verwaltung  für das neue Jahr alles Gute.
Bernd Block
Bürgermeister der Gemeinde Essel