Vodafone stellt kostenfreien mobilen Breitband-Anschluss zur Verfügung

Lindwedel. Online-Kompetenzen sind heute in jeder Altersstufe gefragt – schon während der Schulzeit. Die Grundschule in Lindwedel ist für das Lernen mit dem Internet nun bestens gerüstet. Vertreter des Landkreises, der Samtgemeinde, der Stadt und Vodafone Deutschland drückten den Startknopf für den Zugang zum schnellen mobilen Internet via LTE. Kinder benötigen das schnelle Breitbandinternet, um beispielsweise Hausaufgaben machen zu können oder für einen Vortrag zu recherchieren. Vielen Schulen fehlt noch immer eine der Voraussetzungen für das Partizipieren an der heutigen Wissensgesellschaft –- der Zugang zur Datenautobahn. Die Grundschule in Lindwedel ist für das mobile Lernen, Recherchieren und Kommunizieren mit Hilfe des Internets nun bestens ausgerüstet. Vodafone ermöglicht der Schule im Rahmen des aktuellen Breitbandausbaus den Zugang zum schnellen Internet via LTE.
Der Telekommunikationsanbieter Vodafone hat nun die Grundschule kostenfrei und ohne großen Bürokratieaufwand mit einer mobilen Breitbandverbindung LTE versorgt. „Online-Know-how ist ein wichtiges Gut für die Zukunft“, sagt Oliver Bock, Regionalleiter Nord Vodafone Deutschland. „Wir freuen uns, dass wir die Grundschule mit einer leistungsstarken Breitbandverbindung ans Netz bringen konnten, um den Schülern und Lehrern den Zugang zum schnellen Internet und ein besonderes Lernerlebnis zu ermöglichen.“
Für eine gute Breitbandanbindung wurden mit dem Ausbau von LTE in der Region die Voraussetzungen geschaffen. „Zuerst wurde vor Ort die Verfügbarkeit der mobilen Breitbandversorgung geprüft“ erinnert sich Werner von Rappard, LTE-Beauftragter Vodafone Nord. „Dann konnten wir der Grundschule und Herrn Herrmann die gute Nachricht übermitteln.“ Effektivem, zielgerichtetem Lernen und Erkunden der Online-Welt stünde nun nichts mehr im Wege, so von Rappard.
Die Unterstützung durch Vodafone erfreut nicht nur die Schüler, sondern auch den Schulleiter. „Ich bin sehr glücklich, dass Vodafone unsere Schule so unbürokratisch und schnell unterstützt. Es ist in der heutigen Zeit, und besonders für die Schüler der Oberstufe sehr wichtig, mit dem Internet, dem Kommunikationsmedium der Gegenwart und Zukunft, gut vertraut zu sein“, sagt Martin Herrmann, Schuldirektor der Grundschule Lindwedel.
Vodafone versorgt über die ersten ausgerüsteten Basisstationen in der Samtgemeinde Schwarmstedt schon heute rund 5.000 Haushalte mit schnellem Internet. Die LTE-Technik ermöglicht auch in den bisher unterversorgten Gebieten Über tragungsgeschwindigkeiten von mindestens drei Megabit pro Sekunde und je nach Standort von bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Das ist ein Vielfaches der bislang erreichten Leistung.