Vorlesen macht Spaß

Die Kinder lauschten den spannenden Geschichten beim Vorlesetag.

Wichtig für die Entwicklung

Buchholz. Am 16. November wurde es wieder besonders still in der Grundschule Buchholz. Der jährliche Vorlesetag brachte die Kinder dazu, besonderen Geschichten zu lauschen:
Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs las eine Geschichte von einer Drachenfamilie, außerdem gab es ein vorweihnachtliches Bilderbuchkino und tatkräftige Unterstützung von den Leseeltern. Normalerweise lesen die Kinder ihnen wöchentlich vor, an diesem Tag jedoch lasen die Eltern ausnahmsweise spannende Geschichten vor. Und da lernten die Kinder das Taschenmonster, Faultiere und das Sams kennen. Auch wichtige Fragen wie „Wo geht ein Astronaut aufs Klo?“ und „Warum essen wir mit Messer und Gabel?“ konnten beantwortet werden.
Natürlich haben sich alle sehr gefreut, dass auch Thorsten Grünhagen ein Buch von GNH mitgebracht hat: Die Kinder haben die Grusel-Geschichte von Scary Harry gehört und durften dieses Buch dann auch direkt in die Schülerbücherei stellen. Ein ereignisreicher Vormittag, der wieder deutlich gemacht hat: Vorlesen macht Spaß und ist wichtig für die Entwicklung.