Wechsel bei Feuerwehr Bothmer

Der scheidende OBM Ralf Panke (links) übergibt seinem Nachfolger Kai Stumpf (rechts) symbolisch einen Feuerwehrhelm. Foto: Feuerwehr Bothmer

Kai Stumpf löst Ortsbrandmeister Ralf Panke ab

Bothmer. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bothmer konnte bedingt durch die Pandemie erst spät im Jahr und aufgrund der aktuellen Auflagen auch nur in kleinem Kreise stattfinden.Am 04. September trafen sich die Kameraden:innen der Einsatz- und Altersabteilung, sowie die Schwarmstedter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und der Samtgemeindebrandmeister Detlev Röhm im Sportheim in Bothmer. An diesem Abend standen Neuwahlen verschiedener Ämter im Vordergrund, vor allem musste ein neuer Ortsbrandmeister gefunden werden.
Der amtierende Ortsbrandmeister Ralf Panke blickte zunächst auf ein bewegtes und durch die Corona-Situation gekennzeichnetes Einsatzjahr 2020 zurück, das viel von den Kameraden:innen abverlangte. Obwohl der normale Übungsdienst stark beeinträchtigt war, konnten insgesamt 13 Einsätze erfolgreich abgearbeitet werden.
Bei der anschließenden geheimen Wahl wurde Kai Stumpf mit großer Mehrheit zum neuen Ortbrandmeister gewählt. Bedingt dadurch, dass er vorher den Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeister bekleidete, stand anschließend dieses Amt zur Wahl an. Kurt Gedick wurde sodann zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt.

Philipp Blanke wurde zum neuen Schriftführer, Carmen Heinen zur neuen Sicherheitsbeauftragten gewählt. Ralf Panke wird als neuer Atemschutzgerätewart weiterhin dem Kommando erhalten bleiben.Abschließend bedankte sich Ralf Panke seinen Kameraden:innen für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung in seiner 13-jährigen Amtszeit als Ortsbrandmeister und überreichte symbolisch das Staffelholz in Form eines Feuerwehrhelms an seinen Nachfolger.
Kai Stumpf, der 1987 in die Feuerwehr in Celle eintrat und somit auf 34 Jahre Erfahrung im Feuerlöschwesen zurückblicken kann, dankte Ralf Panke für seine Arbeit und wünschte seinen Kameraden:innen für die Zukunft weiterhin alles Gute. Er ermutigte insbesondere zu einer guten Dienstteilnahme und beendete seine kurze Ansprache mit den Worten: „Nur gemeinsam sind wir stark!“

Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und Samtgemeindebrandmeister Detlev Röhm dankten in Ihren Grußworten dem scheidenden Ortsbrandmeister Panke für sein langjähriges Engagement und gute Zusammenarbeit.Ralf Panke beendete die Versammlung mit einen dreifachen „Gut Wehr“.