Weihnachten wird im Herzen entschieden

Das Krippenspiel beginnt heute um 15.30 Uhr in der katholischen Kirche Heilig Geist in Schwarmstedt. Foto: U. Fischer

Weihnachtsgottesdienste der katholischen Kirche

Schwarmstedt. Auch wenn die Werbung es seit Wochen den Menschen einschärft - nein, Weihnachten wird nicht unter dem Baum entschieden. Am Fest der Liebe steht nicht das schönste Geschenk, die neuste Unterhaltungselektronik im Mittelpunkt, sondern Gottes Sohn, der als Kind in der Krippe den Menschen nahe kam und immer wieder nah sein will. Weihnachten wird im Herzen entschieden. Dort trifft die Weihnachtsbotschaft von der Menschwerdung Gottes auf offene oder geschlossene Türen. Wer die Botschaft annehmen, wer sich auf das Kind in der Krippe einlassen kann, der erfährt das große Geschenk, das das Weihnachtsfest schenken will: tiefen, inneren Frieden. Die Weihnachtsfeiertage werden in der katholischen Kirche Heilig Geist in Schwarmstedt wieder mit festlichen Gottesdiensten begangen. Am Heiligen Abend findet um 15.30 Uhr die Krippenandacht statt. „Das Licht der Welt“, so lautet der Titel des diesjährigen Krippenspiels, das vom Kinderchor Heilig Geist gespielt wird. Es führt nicht nur nach Bethlehem an die Krippe, sondern erzählt auch die Geschichte eines kleinen Mädchens, das oft alleine und traurig ist und an Weihnachten ein kleines Wunder geschenkt bekommt. Die Christmette, das Hochfest der Geburt des Herrn, beginnt um 23 Uhr. Die Heilige Messe wird unter der Mitgestaltung des Kirchenchores gefeiert. Am ersten Weihnachtstag findet der Gottesdienst um 10.15 Uhr statt, am zweiten Weihnachtstag, dem Festtag des Heiligen Stephanus, um 9.15 Uhr.