Weihnachtliches Traumtheater

Die Großen und die Kleinen tanzten auf der Bühne.

Musical Dance Studio Solveigh holte 120 Kinder auf die Bühne

Schwarmstedt. Ein Tag vor dem vierten Advent in der Mensa der Wilhelm-Röpke Schule: Gespannte Eltern und Zuschauer, 120 Kinder und Jugendliche, die fiebernd auf ihren großen Auftritt hinter der Bühne warten. Der blaue Samtvorhang geht auf und das weihnachtliche Spektakel, das von der Stimmung nicht besser in die Adventszeit hätte passen können, beginnt. Liebevolle Dekorationen, hochmotivierte kleine Darsteller ab drei Jahren mit Engelslocken und Weihnachtsmützen, gaben ihr bestes um die Show einfach fabelhaft werden zu lassen. Das Schauspielstück, dass wie an einem roten Faden durch 14 Tanzstücke führte, wurde mit Hilfe der Tanzleiterin Solveigh Christensen, von der Schülerin Nicole Wolf selbstgeschrieben. Auch die Schauspieler, die unter anderem die Gewinner des Schauspielcastings für das neue Musical Libella Rotspatz und die Superhelden waren, leisteten Großes, denn sie hatten nur eine Woche Zeit um ihre Rollen auswendig zu lernen. Der Lifegesang von Viktoria Kaufmann krönte die weihnachtliche Stimmung. Viktoria wurde als längstes Mitglied vom Musical Dance Studio Solveigh geehrt. Jonas Fischer mit seinem Assistenten begleitete die Show professionell mit Licht und Ton. Im neuen Jahr geht es im Musical Dance Studio mit neuen, spannenden Projekten weiter. Am Montag wird wegen der großen Nachfrage ein neuer Kurs für Dreijährige eingerichtet. Im Herbst findet das 5. von Solveigh Christensen selbstgeschriebene Musical in der Stadthalle Walsrode statt und danach geht es endlich an das Mammutprojekt Kinofilm. Wir können also Großes erwarten. In diesem Sinne, so die Worte von Solveigh Christensen, wünscht sie allen ein frohes Fest und einen guten Tanzstart im neuen Jahr.