Zweites Storchennest für Essel

Bei Eis und Schnee wurde der Mast mit dem Storchennest auf dem Grundstück an der Schmiedestraße aufgestellt.

Familie Berger dankt für Hilfe beim Aufstellen

Essel. Seid dem 30. Januar gibt es in Essel ein zweites Storchennest. Es wurde gerade noch rechtzeitig am Schmiedeweg aufgestellt, denn seit dem 9. Februar ist der erste Storch in Schwarmstedt und schon einen Tag später der zweite Storch in Hodenhagen eingetroffen. Nun kann sich auch in Essel ein Storchenpaar gemütlich einrichten. Familie Berger aus Essel möchte sich für den großartigen Einsatz bei frostigen Temperaturen bedanken.Hilfe kam von der Firma ARS aus Schwarmstedt und den Essler Landwirten J. Oldrogge und C. Woop.
Sie haben mit großem Bagger und Treckern den Mast 14 Meter langen und etwa 3,5 Tonnen schweren Masten dahin gebracht, wo er dann erfolgreich aufgestellt worden ist. Nun hofft die Familie Berger und die umliegende Nachbarschaft auf den Einzug vom Storchenpaar. Bisher gibt es auf Bergers Grundstück zwei Enten, drei Kamerurschafe, bald noch ein paar Hühner und seit letztem Jahr acht Bienenvölker. Da wäre ein Storchenpaar mit Nachwuchs ein schöne Ergänzung, teilt Alexander Berger mit.