2. Herren des SV Lindwedel-Hope überrascht

Stürmer Patrick Magers (links) vom SV Lindwedel-Hope II schoss alle Treffer für seine Mannschaft.

Blau-Gelb Elze gewinnt zum dritten Mal Jens-Marquardt-Cup

Auch in diesem Jahr veranstaltete der SV Lindwedel-Hope in der Schwarmstedter Schulsporthalle wieder den Jens-Marquardt-Cup. Viele Tore und das ein oder andere Kabinettstückchen trugen zur Unterhaltung der Fußballfreunde bei. Viel Freude hatten die Zuschauer und Spieler auch an der großen Gewinntombola mit super Preisen für fast jedes Los. In der Vorrunde überraschte die 2. Herren des SV Lindwedel als Lückenbüßer für Germania Helstorf mit einer tollen Leistung. Neben dem Stürmer Patrick Magers als Torschütze aller Treffer seiner Mannschaft tat sich Torhüter Philipp Dumann mit tollen Glanzparaden hervor. Beide waren die Garanten des Überraschungs-Coups des krassen Aussenseiters. Ungeschlagen setzten sie sich gegen die höherklassigen Kontrahenden SV Hodenhagen, SV Schwarmstedt und Borussia Hannover durch und qualifizierte sich als Tabellenführer vor Borussia Hannover für das Halbfinale. In der anderen Gruppe enttäuschte die 1. Herren des Gastgebervereins. Zwar startete man mit einem Sieg gegen Neuwarmbüchen, musste sich dann aber gegen den Titelverteidiger Blau-Gelb Elze und dem TSV Wietze geschlagen geben. Als Tabellendritter reichte es dann nur zum Platzierungsspiel um Platz fünf gegen SV Hodenhagen, welches auch verloren ging. Der SV Schwarmstedt schaffte im Spiel um den siebten Patz einen knappen Achtungserfolg im Siebenmeterschießen gegen die sympatischen Neuwarmbüchener.
In den Halbfinalspielen setzen sich dann verdient der Bezirksligist aus Elze gegen Lindwedel 2 und Wietze gegen Borussia Hannover durch und zogen damit ins Finale ein. Der Lindwedeler Reserve fehlte im Spiel um Platz drei dann die Kraft, um den Borussen über die gesamte Spielzeit angemessen Paroli bieten zu können. Deutlich knapper und spannender war dann das Endspiel zwischen dem Titelverteidiger und dem TSV Wietze. Nach anfänglicher Führung kassierte Wietze dann aber doch drei Gegentreffer. Blau-Gelb Elze gewann damit nun dreimal hintereinander den Jens-Marquardt-Cup und wird ihn nun behalten dürfen. So geht es im nachsten Jahr nicht nur um eine neue Trophäe. Die alte Schulsporthalle wird ja bekanntlich abgrissen und durch einen neue moderne Halle ersetzt. Der SV Lindwedel-Hope freut sich schon jetzt auf diesen Neuanfang im Januar 2016.