Buchholz geht mit Punkten in die Weihnachtspause

Buchholz/Schwarmstedt. Am letzten Spieltag der Badminton-Kreisliga in diesem Jahr traf Gastgeber SVN Buchholz zu Hause auf den MTV Soltau II und den SV Hodenhagen. Im ersten Spiel des Tages gewannen die Buchholzer gegen den diesjährigen Bezirksligaabsteiger aus Soltau mit 5:3. Aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls von Andreas Breuksch musste Trainer Jens Leukert ins Spielgeschehen eingreifen. Als erfahrener Spieler gewann er souverän sein Herreneinzel und mit Tobias Pape zusammen auch das Herrendoppel. Max Danielsmeier und Lucas Fraas punkteten ebenfalls im gemeinsamen Herrendoppel und in ihren jeweiligen Herreneinzel. Die Punkte im Dameneinzel, Damendoppel und im Mixed-Doppel gingen nach Soltau. In der zweiten Partie spielten die Buchholzer gegen den Tabellenführer SV Hodenhagen. Das Glück war diesmal auf des Gegners Seite, denn das Endergebnis von 6:2 für Hodenhagen klingt deutlicher als es am Ende war. Beide Mannschaften lieferten sich spannende Spiele, die teilweise in drei Sätzen ausgetragen wurden und mit drei bis vier Punkten Unterschied endeten. Einen Punkt für Buchholz erspielte Jens Leukert in seinem Herreneinzel, der in einem hart umkämpften Spiel den dritten Satz knapp mit 25:23 für sich entscheiden konnte. Jessica Rumpel und Tobias Pape entschieden ebenfalls das Mixed-Doppel für sich und holten nach bereits zwei Sätzen den zweiten Punkt für die Buchholzer.
Vorschau: Am Sonntag, 27. Januar, trifft der SVN Buchholz ab 9.30 Uhr in Oldau/Ovelgönne auf die SG Celle/Westercelle III und die SG Schneverdingen/Munster II.