Erfolgreicher Beginn mit einem Dreier

Der Saisonstart ist geglückt.

Erster Sieg im ersten Spiel für die Monkeys

Das erste Punktspiel der neuen Basketball-Saison begann für die MTV Schwarmstedt Monkeys auswärts beim TV Bergkrug. Der Saisonstart in der Sporthalle Helpsen, war für den MTV Schwarmstedt sehr besonders.
Nicht nur, weil es für die Monkeys das erste Spiel nach der langen Corona-Pause war, sondern auch weil Hendrik Schröder sein Debüt auf der Trainerbank feierte. Und der neue Coachfreute sich gleich über eine gute Leistung seiner Jungs.
Das Spiel begann mit einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf der Gastgeber, welcher aber für eine Weile der einzige Korberfolg für das Heimteam bleiben sollte. Denn die Monkeys machten von Beginn an ihr Spiel mit enger Verteidigung. So ergab sich schon nach dem ersten Viertel eine Zehn-Punkte-Führung (21:10). Die Schwarmstedter konnten im Verlauf des zweiten Viertels ihre Führung weiter ausbauen und profitieren dabei auch von ihrer Teamstärke. Daher konnte man häufig Durchwechseln und das Tempo sowie die Intensität hochhalten.
Drei Monkeys-Spieler sind hier besonders hervorzuheben. Die jungen Wilden: Torge Philipp, Max Tegtmeier und Florian Braasch. Die Youngsters haben sich nicht nur alle aufs Scoreboard eingetragen, sondern viel Einsatz und Wille gezeigt und so dem Coach und dem Team enorm geholfen.
Die erfahrenen Spieler, allen voran Alexander Felmberg und Ray Maghinay, steuerten dazu noch den ein oder anderen wichtigen Zähler hinzu, so dass das Spiel am Ende mit 85:58 gewonnen werden konnte.
Außerdem muss noch ein weiteres Debüt gewürdigt werden. Monkeys-U18-Spielerin und Schiedsrichterin Annabel Cyranek machte ihr erstes Spiel als Schiedsrichterin und leitete das Spiel engagiert, ruhig und erstaunlich abgeklärt.
Das nächste Auswärtsspiel der Monkeys findet am Sonnabend, 6. November, um 16 Uhr beim TSV Barsinghausen statt.
Weitere Infos und Berichte auf der Homepage (www.schwarmstedt-monkeys.de)