Kein hohes Niveau

Niklas Mike klärt die Situation mit dem Kopf.

SV Lindwedel-Hope – FSG Südheide 3:1 (2:0)

Lindwedel/Hope. SV-Lindwedel-Hope setzte seine Siegesserie im Spiel gegen FSG Südheide fort. Das Südkreisderby stand auf einem nicht zu hohen Niveau. Auf beiden Seiten fehlten einige Akteure aufgrund von Verletzungen und Sperren. Die erste Halbzeit gehörte dem Gastgeber. Man nutzte die ersten zwei Torchancen und ging schon nach 20 Minuten mit 2:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener. Dank der sehr guten Defensivarbeit spielte aber SV Lindwedel sehr sicher und der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Ein Kopfball von Jan Sadowski (neben dem Julian Thomas bester Spieler auf dem Platz) nach einer Ecke vom Spielmacher Jasper Thomas beendete alle Spekulationen bezüglich des Siegers an diesem Tag. Das Tor von FSG Südheide in der 88. Minute war nur eine Ergebniskorrektur.
Am nächsten Wochenende fährt der Aufsteiger zum nächsten Derby nach Düshorn (am Sonntag um 15). Die Mannschaft würde sich sehr freuen, wenn die Fans sie wieder unterstützen könnten.