"Menschlich hat es immer gestimmt"

Marcus Olm und Eintracht Leinetal geben Trennung bekannt

Im Anschluss an das Heimspiel der 1. Herren von Eintracht Leinetal gegen Borstel-Sangenstedt teilen deren Trainer Marcus Olm und der Verein mit, dass sich ihre Wege nach drei erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit trennen. Marcus Olm führt private Gründe für seinen Rücktritt an. Bereits vor der Saison habe er Zweifel gehabt, noch einmal die Mannschaft erfolgreich führen zu können, sei aber dem Wunsch des Vereins nach einer weiteren Zusammenarbeit gefolgt.Der 1. Vorsitzende von Eintracht Leinetal, Christian Appelkamp, erklärt, der Verein nehme den Rücktritt von Marcus Olm an, und danke ihm für dessen qualifizierte und erfolgreiche Arbeit zunächst für den SV Essel und anschließend für Eintracht Leinetal. Trotz zeitweise geringer Kaderstärken habe Olm mit der Mannschaft sehr gute Ergebnisse erzielen können. Auch menschlich habe es zwischen Trainer und Verein immer gestimmt. Bis zur Vorstellung eines neuen Chefcoaches werden die bisherigen Co-Trainer Maik Appelkamp und Nico Söhnholz sowie der Teammanager Rosario Grosso die 1. Herren von Eintracht Leinetal betreuen und anleiten.