Monkeys verlieren gegen Nienburg

Schwarmstedt. Am vergangenen Samstag mussten die Basketballer der MTV Schwarmstedt Monkeys erneut eine ernüchternde Heimspielniederlage in Kauf nehmen. Der TKW Nienburg mit dem überragenden Joshua Dendy (23 Punkte) gewann das Spiel souverän mit 83:59. Ohne den MTV-Topscorer Adrian Perez Palomares und Energiebündel Alexander Felmberg nahmen nur acht aktive Spieler auf der heimischen Bank Platz. Nach wenigen Minuten dezimierte sich die Anzahl weiter, da sich Aufbauspieler David Klecha am Knie verletzte. Die Gäste vom TKW wussten von Anfang an, wie sie das Spiel dominieren können, so sorgten sie schnell für einen komfortablen Spielstand. Gegenwehr der jungen Monkeys erfolgte nur phasenweise. Ein positiver Lichtblick bleiben die guten individuellen Leistungen von Leo Stolz (23 Punkte) und Oliver Schulz (17 Punkte), sowie die bleibende Unterstützung der knapp 80 Zuschauer. In der Offensive wartet jedoch weiterhin eine Menge Arbeit auf das Team um Kapitän Matthias Theodor Schulz, welcher seiner Form noch immer hinterherläuft. Das nächste Heimspiel findet am 3. März um 19 Uhr gegen den TSV Stellingen in der KGS-Sporthalle Schwarmstedt statt.
Zum Abschluss das Scoreboard (Punkte in Klammern): Leo Stolz (23) Oliver Schulz (17) Matthias Theodor Schulz (7) Lukas Fischer (7) Benjamin Lau (4) Fabian Othmer (2) Tobias Burkhardt und David Klecha.