Monkeys weiterhin sieglos

Topscorer Leo Stolz sah positive Aspekte bei der Heimniederlage gegen die Dragons. Foto: Lisa Wolkenhauer 
Schwarmstedt. Man könnte beim Heimspiel der MTV Schwarmstedt-Basketballer Monkeys gegen die Hannover Dragons einfach bei einem vorherigen Spielbericht ein paar Namen ändern.. Wieder gab es eine tolle Stimmung in der Halle und phasenweise ein tolles Basketballspiel. Hier liegt in der aktuellen Saison nach dem Aufstieg in die Bezirksliga jedoch der Hase im Pfeffer für den MTV. Dem jungen Team der Monkeys gelingt es immer nur in bestimmten Vierteln, die Gegner zu ärgern. Es scheint dem Team nur phasenweise möglich, eine konzentrierte Leistung zu erbringen. So ging das Spiel der Bezirksliga Hannover West mit 74 zu 44 an die Gäste. „Wir wussten schon vor der Saison, wie schwierig die Saison wird. Durch die schwere Verletzung von unserem Bigmen Helge Hornbostel haben wir massive Probleme auf beiden Enden des Feldes. Unser Team ist noch jung und die Spieler müssen noch mehr auf die Anweisungen des Coaches hören. Wir versuchen noch zu viel über Einzelaktionen zu lösen, außerdem ist die Verteidigung nur über Phasen auf dem Level wo sie sein kann. Doch wir werden weiter an uns arbeiten und eine Lösung finden. Uns geht es hier um Spaß und ich denke, es ist schon bemerkenswert, dass wir diesen, trotz dieser lehrreichen Zeit,nicht verloren haben“, sagte Topscorer Leo Stolz nach dem Spiel. Einen Grund für Optimismus lieferten auch die drei Spielerdebüts. Mit David Klecha haben die Monkeys nun endlich einen weiteren passsicheren und defensivstarken Aufbauspieler. Ein ganz besonderes Lob haben sich die beiden Jugendspieler Kai Arndt (15 Jahre) und Fabian Othmer (16 Jahre) verdient. Beide stammen aus der neuen Generation der Monkeys und zeigten eine tolle Leistung, welche Jugendtrainer Hendrik Schröder laut eigenen Aussagen sehr glücklich stimmte. Kern dieser Leistung war eine enge Verteidigung, gekrönt von einem erfolgreichen Freiwurf von Kai Arndt. Zum Abschluss wie immer das Scoreboard (Punkte in Klammern):
Leo Stolz (14), Matthias Theodor Schulz (11), Adrian Perez Palomares (7), Alexander Felmberg (5), Oliver Schulz (2), Lukas Fischer (2), Fabio Göbel (2), Kai Arndt (1), Fabian Othmer, Benjamin Lau, David Klecha.