Remis gegen Tabellenführer

Stephan Meinheit erzielte den Führungstreffer am vergangenen Sonntag.

1. Herren des SVN Buchholz fährt morgen nach Soltau

Buchholz/Aller. Der SVN Buchholz traf vergangenen Sonntag auf den Tabellenführer SG Heber-Wolterdingen, der mit drei Siegen aus drei Spielen stark in die Saison gestartet ist. Den nächsten Spitzenreiter stürzen lautete die Devise von Trainer Patschkowsky und genauso startete der SVN in die Partie. In der ersten Hälfte spielte der SVN den Gast fast an die Wand und ließ ihn kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Das einzige Manko war die Chancenverwertung. Mehrere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, so dass sich die Gäste glücklich schätzen konnten nur mit einem 0:1-Rückstand in die Pause zu gehen. Das Führungstor erzielte Stephan Meinheit nach wunderbarem Pass von Timo Fleißner in der 35. Minute.
Die zweite Hälfte verlief ausgeglichener. Mit zunehmender Spieldauer überließen die Buchholzer dem Gegner mehr Spielanteile, der den Glauben an seine Chance auf den Ausgleich nicht aufgab und den Druck auf die Buchholzer Hintermannschaft erhöhte. Die besseren Tormöglichkeiten hatten aber die Buchholzer, denen es aber nicht gelingen sollte, den Ball ein weiteres Mal im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Der SVN hatte den Gast am Rande einer Niederlage, musste aber drei Minuten vor Schluss nach einer Standardsituation noch den Ausgleichstreffer hinnehmen.
Vorschau: Die 2. Herren tritt am kommenden Sonntag, 9. September, beim TSV Groß Häuslingen an. Anpfiff ist um 15 Uhr. Die 1. Herren spielt bereits um 12.30 Uhr beim SV Soltau II.