SV Lindwedel spielt unentschieden

0:0 gegen den TSV Wietzendorf ist nicht befriedigend

Lindwedel. Der Anfang des Spieles gehörte dem Gastgeber. Nach drei Siegen in Folge wollten die Wietzendorfer den nächsten Sieg einfahren. Nach 90 Minuten waren die Hausherren froh über einen Punkt. Ab der Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste das Geschehen auf dem Platz. In der ersten Halbzeit hatte sich die Gäste allerdings nur eine gute Torchance ausgearbeitet, die aber kläglich vergeben wurde. In der zweiten Hälfte waren es die Lindwedeler, die dem Siegtor näher waren. Leider traf der eingewechselte Marvin Gramms nur den Pfosten, als er nach einem Pass von Tim Horstmann alleine auf den Torwart zugelaufen war. Hinten stand die Mannschaft um Julian Thomas und den Torhüter Ivan Pavic sehr sicher und lies keine Gefahr zu. Fast mit dem Schlusspfiff hätten die Gäste ein Tor erzielt. Eine genaue Flanke von Niklas Minke landete auf dem Kopf von Tim Horstmann und nur eine Glanzparade des Wietzendorfer Torwarts rettete dem Aufsteiger einen Punkt. Am Sonntag kommt nach Lindwedel der ungeschlagene Tabellenführer aus Bad Fallingbostel. Die Gäste verloren in den bisherigen vier Spielen weder einen Punkt noch ein Tor.