SVN Buchholz feiert Derbysieg

Essel. Der SVN Buchholz musste vergangenen Sonntag zum Nachbarschaftsderby beim SV Essel II antreten. Die Esseler starteten genau wie der SVN gut in die Saison und waren oben in der Tabelle zu finden, somit fand das Derby unter interessanten Voraussetzungen statt. Der SV Essel II startete besser in die Partie und übernahm zu Beginn die Kontrolle, ohne sich klare Torchancen zu erspielen. Erste Gefahr kam in der 15. Minute auf, nachdem Christian Pralle zur Ecke klärte und fairerweise den Schiedsrichter darauf hinwies, dass er der letzte Mann am Ball war. Unglücklicherweise aus Buchholzer Sicht nutzten die Esseler diesen Eckball auch prompt zur 1:0-Führung. Der SVN brauchte ein paar Minuten, fand dann aber besser ins Spiel. Nach ein paar vergebenen Freistoßmöglichkeiten zuvor, glich Stephan Meinheit in der 25. Minute mit einem raffiniert getretenen Freistoß aus 23 Metern aus. Eine abwechslungsreiche Partie entwickelte sich mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit konnte der SVN in Person von Nils Meinheit das Spiel drehen und die 2:1-Führung erzielen. Vorausgegangen war ein Steilpass von Jens Hahn von der Mittellinie, der auf direktem Weg gegen den langen Pfosten klatschte und Meinheit nur noch abstauben brauchte. In der zweiten Halbzeit stand die Defensive des SVN sehr sicher und ließ kaum eine Esseler Torchance zu. Mit gut herausgespielten Kontern tauchten die Buchholzer immer wieder vor dem Esseler Tor auf und bauten ihre Führung auf 4:1 aus. Jannek Henneberg schraubte sein Torkonto mit einem Doppelpack in der 71. und 85. Minute in die Höhe. In der 86. Minute kam der SV Essel II noch zum Anschlusstreffer zum 4:2-Endergebnis.
Vorschau: Am kommenden Sonntag tritt die 1. Herren um 15 Uhr bei der FSG Südheide an.