SVN Buchholz gewinnt deutlich

1. Herren tritt morgen in Walsrode an

Buchholz. Am vergangenen Sonntag empfing der SVN Buchholz das Tabellenschlusslicht SV Kirchboitzen auf der heimischen Karl-Frewert-Anlage. Vom Papier her eine klare Sache, aber das auf dem Platz zu zeigen, galt es zu beweisen. Eindrucksvoll gelang dies den Buchholzern, die bereits nach 10 Minuten 3:0 führten. Timo Fleißner mit dem schnellsten Saisontor eröffnete schon nach 25 Sekunden den Torreigen. Den zweiten Angriff vollendete Stephan Meinheit zum 2:0. Nur wenige Minuten später versenkte erneut Meinheit eine Ravn-Ecke spektakulär per Seitfallzieher zum 3:0 im gegnerischen Tor. Nach dem 3:0 schaltete der SVN mindestens einen Gang zurück und spielte die Partie souverän runter. In der wenig geforderten Defensive ließen die Buchholzer nichts anbrennen und in der Offensive erspielten sie sich regelmäßig gute Tormöglichkeiten. Vor der Pause erhöhte Yannick Ravn nach einem schön vorgetragenen Angriff über wenige Stationen zum 4:0. Die zweite Halbzeit bestritt der SVN ähnlich dominant wie die erste, nur ohne den Anfangs-Torreigen. Es dauerte bis zur 60. Minute ehe Timo Fleißner eine Pralle-Ecke per Kopf über die Linie drückte und damit einen weiteren Doppelpack schnürte. Einen Einstand nach Maß konnte Martin Bensch feiern, der nach monatelanger Verletzungspause sein Comeback mit seinem Treffer zum 6:0-Endstand krönte. Für Kirchboitzen rettete in der zweiten Halbzeit zudem noch zweimal das Aluminium. Vorschau: Am kommenden Sonntag tritt der SVN Buchholz beim SV Ciwan Walsrode II an. Anpfiff ist bereits um 13 Uhr.