Schwarmstedt: Pflegestützpunkt

Expertentelefon der Pflegestützpunkte

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 07.08.2014

Demenz – Wie mit kranken Angehörigen umgehen und leben?

Weiterentwicklung der Pflegestützpunkte zu Senioren- und Pflegestützpunkten

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 04.03.2014

Von Beratungs- zu Schaltstellen: Mehr Impulse für kommunale ehrenamtliche Arbeit und für ein besseres Miteinander

Pflegestützpunkte der Region Hannover Eingeschränkte Beratung am Gründonnerstag

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 27.03.2012

Region. Der Pflegestützpunkt im Haus der Region bietet am Donnerstag, 5. April, nur eine eingeschränkte Beratung an. Von 9 bis 12 Uhr können unter Telefon (05 11) 70 02 01-14 und -15 Fragen zum Thema Pflege gestellt werden. Nach Ostern ist das Pflegestützpunkt-Team wieder zu den üblichen Sprechzeiten zu erreichen. Der Pflegestützpunkt im Haus der Region in der Hildesheimer Straße 20 in Hannover steht vor allem Bürgerinnen...

Kostenlose und unabhängige Pflegeberatung in der Region Hannover Erster Pflegestützpunkt in Hannover eröffnet

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 01.07.2011

Region. Start für die Pflegestützpunkte in der Region Hannover: Am Mittwoch (29.6.) hat der erste Pflegestützpunkt seine Arbeit aufgenommen. Die Anlaufstelle im Haus der Region bietet vor allem für Bürgerinnen und Bürger aus dem Umland Hannovers kostenlose und neutrale Beratung rund um das Thema Pflege an. Am Freitag (1.7.) eröffnet im SeniorenServiceZentrum im Lindener Ihme-Zentrum der erste Pflegestützpunkt für die...

Infoveranstaltung

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 31.03.2011

Seniorenservicebüro und Pflegestützpunkt

Marks und Miersch: Krankenkassenverbände müssen sich bei Pflegestützpunkten bewegen

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 28.02.2011

Region. Nach dem Scheitern der Verhandlungen über die Einrichtung von Pflegestützpunkten fordern die SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks und Dr. Matthias Miersch von den Krankenkassen, ihre überzogenen Forderungen gegenüber den regionsangehörigen Kommunen zurückzunehmen. Die Verhandlungen waren gescheitert, nachdem die Krankenkassenverbände mit immer wieder neuen und durch die Städte und Gemeinden nicht erfüllbaren...