Boule-Miniturnier für Jung und Alt

Frank Seehausen schnitt beim letzten Mini-Turnier gut ab.
Essel. Die ersten Miniturniere auf dem Boulodrome am Sportplatz in Essel mit durchschnittlich 30 Teilnehmern waren ein guter Auftakt in die acht Runden umfassende Serie. Besonders freuen sich die Organisatoren, dass sich immer „Neulinge“ an die Kugeln trauen. Das anfängerfreundliche Spielsystem macht es ihnen auch leicht. Damit auch weitgereiste zeitig nach Hause kommen, sind die Runden zeitlich begrenzt. Licht ist in Essel kein Problem, sind doch 14 Spielflächen mit Flutlicht versehen. Und wer Hunger verspürt gönnt sich eine Bockwurst. Die werden in dieser Spielzeit erstmalig angeboten. Unter allen Teilnehmern wird am Spieltag jeweils ein Gutschein verlost. Im Mai konnte sich Elli Seebürger über einen Gutschein vom Hotel Bertram freuen. Sieger des Turniers wurde Charles Theyssen vor Frank Seehausen. Weiter geht es in der Serie am Mittwoch, 12. Juni, um 18.30 Uhr. Das Startgeld beträgt zwei pro Teilnehmer. Die ersten bekommen wieder einige Euro als Siegprämie, 50 Prozent gehen in den „Pott“ zur Finanzierung von Speisen und Getränken am Endspieltag im Oktober. Die Kugeln fliegen im Übrigen jeden Mittwochabend auf dem Esseler Boulodrome. Infos unter Telefon (01 73) 6 00 21 96.