Fahrt der LandFrauen

42 LandFrauen genossen bei der Fahrt den goldenen Oktober.
Schwarmstedt. Im Oktober fuhren die Landfrauen aus Schwarmstedt mit ihren Gästen in das Siebengebirge. Die 42 Teilnehmer bezogen in Bonn ein gemütliches Hotel nahe der Fußgängerzone und des Rheins. Am Nachmittag stand ein geführter Stadtrundgang und ein Vortrag im Beethoven-Haus über dessen Leben und Wirken auf dem Programm. Zum Abendessen fand man sich, wie alle Tage, in einem historischen Gasthaus ein. Den Ausklang eines jeden Tages genossen die Teilnehmer in gemütlicher Runde in der Hotel eigenen Bar. Der zweite Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstücksbüfett. Gefolgt von einer interressanten Stadtrundfahrt durch Bonn, die am Kanzlerbungalow im ehemaligen Regierungsviertel endete. Im Kanzlerbungalow konnte das Leben und Wirken der ehemaligen Bundeskanzler nachgeahmt werden. Weiterhin besuchten die Reisenden bei herrlichem Sonnenschein die Domstadt Köln, natürlich mit Besichtigung des Domes. Weiter ging es nach Brühl, um das herrliche Schloss Augustusburg zu besichtigen. Die Herbstsonne lud zu einer herrlichen Weitsicht ein. Den letzten Tag der Reise erlebten die Landfrauen mit ihren Gästen im Siebengebirge, wo die Drachenfelsbahn sie durch das Gebirge der kleinen Wasserläufe in schluchtartige Täler fuhr, um das Schloss Drachenfels zu besichtigen. Eine Schifffahrt auf dem Rhein war bedingt durch das Niedrigwasser leider etwas kurz ausgefallen. So war dann aber mehr Zeit, sich das Konrad-Adenauer-Haus genauer anschauen zu können. Den krönenden Abschluss dieses großartigen Tages bildete der Besuch im Steigenberger Grand Hotel auf dem Petrersberg. Bevor dann die Heimreise in Richtung Schwarmstedt angetreten wurde, gab es in Düsseldorf noch eine ausgiebige Stadtrundfahrt mit Besuch im Haus der Geschichte. Alle Beteiligten genossen noch einmal die sonnige Panoramafahrt durch den Goldenen Oktober.