Jahreshauptversammlung des Fordervereins Heilig Geist Schwarmstedt

Schwarmstedt. Nach einer kurzen geistlichen Einstimmung durch den ersten Vorsitzenden Christian Kirchfeld und den ublichen Regularien einer solchen Sitzung, konnte in einem kurzen Ruckblick auf das vergangene Jahr 2010 den anwesenden Mitgliedern deutlich gemacht werden, dass mit ihren Mitgliedsbeitragen das Gemeindeleben sinnvoll gefordert wird. So wurde fur die Arbeit in Kinder- und Jugendgruppen ein CD-Player angeschafft. Geistliche Bilderbucher sowie Kindergebetbucher werden von den kleinen Gottesdienstbesuchern seit der Anschaffung durch den Verein liebend gern genutzt, um die lange Gottesdienstzeit zu verkurzen. Bei verschiedenen Veranstaltungen wie literarisch-musikalischen Abenden kamen die neu angeschafften Stuhle im Pfarrheim zum Einsatz. Kunstlerische Fotografien von
sakralen Gegenstanden aus dem Kirchenraum in Detailabbildungen schmucken das Pfarrheim seit Mitte des Jahres 2010. Außerdem wurden verschiedene Unternehmungen mit den Messdienern wie Pizza-Essen oder ein gemeinschaftlicher Kinobesuch finanziell unterstutzt. Fur das Jahr 2011 hat sich der im Amt bestatigte Vorstand des Fordervereins die Mitgliederwerbung „auf die Fahnen“ geschrieben. Es gibt reichlich Handlungs- und Unterstutzungsbedarf im Gemeindeleben. Wichtig scheint es, Gemeindemitgliedern und Interessierten immer wieder deutlich zu machen, fur welche Projekte des Gemeindelebens ihr Geld benotigt wird. Nur wenn ganz klar ist, welche wichtigen Aufgaben der Forderverein hat, kann es gelingen, neue Mitglieder „ins Boot zu holen“. Interessierte an der
Mitgliedschaft im Forderverein Heilig Geist Schwarmstedt haben, können gern den
gerade im Amt bestatigten 1. Vorsitzenden Christian Kirchfeld unter Telefon (0 50 71) 51 18 61oder die anderen Mitglieder des Vorstandes ansprechen.