Miete

Beiträge zum Thema Miete

kurz gemeldet

Fragen rund ums Mieten

Langenhagen (ok). Fragen rund um die Wohnung können Mieter der KSG nun alle 14 Tage im "Aquarium", einem kleinen Extra-Raum, besprochen werden. Immer dienstags von 10.30 bis 12 Uhr. Anmeldung bitte unter der Telefonnummer (0511) 86 04-228 oder im Quartierstreff.

  • Langenhagen
  • 10.01.22
Lokales

Gebühren für private Partys steigen

Anmietung der Dorfgemeinschaftshäuser wird teurer Langenhagen (gg). „Grundsätzlich ist gegen eine Erhöhung der Miete für Partys oder Veranstaltungen in den Dorfgemeinschaftshäusern nichts einzuwenden“, so der Hinweis des Ortsrates Kaltenweide zum Vorschlag der Verwaltung, „einer Erhöhung um 50 Prozent wird jedoch nicht gefolgt, da dies der Bevölkerung nur schwer zu vermitteln sein dürfte. Dem möglichen Vorwurf der Abzocke soll entgegen gewirkt werden. Der Umstand, dass die Entgelte lange Zeit...

  • Langenhagen
  • 31.01.14
kurz gemeldet

Keine Alternativen

Langenhagen (ok). Den Vorwurf von Jens Mommsen (BBL), nicht genügend Alternativen für die "Energieschleuder" am Frankenring geprüft zu haben, wollte Bürgermeister Friedhelm Fischer nicht auf sich sitzen lassen. Geeignetere Objekte gebe es nicht, ein Objekt in der Ostpassage sei auch vom Personalrat abgelehnt worden, außerdem hätte dort auf mehrere Gebäudeteile ausgewichen werden müssen. Die Dauer des Mietvertrages liegt bei fünf Jahren; die 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – hauptsächlich...

  • Langenhagen
  • 14.05.13
Ratgeber
Mieter sollten die jährliche Nebenkostenabrechnung nicht blind bezahlen, sondern sich gegebenenfalls Rat bei ihren Interessenvertretern einholen.�Foto: djd/Interessenverband Mieterschutz e.V.

Vorsicht Kostenfalle

Mieter sollten Abrechnungen der Vermieter überprüfen (djd). Sie sorgt immer wieder für Streit, der oft sogar nur noch vor Gericht geklärt werden kann: Wenn die jährliche Nebenkostenabrechnung im Briefkasten landet, wird vielen Mietern wieder klar, dass Wohnen in Deutschland inzwischen zu einem richtig teuren Vergnügen geworden ist. Vor allem die emporkletternden Energiepreise sorgen dafür, dass die Nebenkosten in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind. Die sogenannte zweite Miete reißt...

  • Wedemark
  • 04.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.