Schwangere

Beiträge zum Thema Schwangere

Lokales
Setzen sich gemeinsam für eine kompetente Beratung für Schwangere und Eltern mit jungen Babys ein : Kerstin Mesch (Koordinatorin Familienhebammen Stadt Langenhagen, von links), Maren Hartmann (Koordinatorin für Gemeinwesenarbeit der Kirchengemeinde Zum guten Hirten), Antje Gerlach (Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen, Stadt Langenhagen), Christine Pfeuffer (Leitung MGH) und Flemming Thomsen (Koordinator Familienhebammen Pestalozzi-Stiftung).

Familienhebammen beraten Schwangere und Eltern mit Babys

Kostenloses Angebot in jeder dritten Woche eines Monats: 18. und 19. Oktober Langenhagen. Schwanger zu sein oder mit einem Baby zusammenzuleben – beides geht mit Veränderungen einher, bei dem ein offenes Ohr und kompetente Tipps unbezahlbar sein können. Daher gibt es nun ein kostenloses Beratungsangebot für Schwangere und Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr. Das Netzwerk „Frühe Hilfen“ hat es in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus (MGH) und der Kirchengemeinde Zum Guten Hirten ins Leben...

  • Langenhagen
  • 24.09.21
kurz gemeldet

"I have no money"

Schwangere in Godshorn überfallen und beraubt Langenhagen. Zwei Männer näherten sich am Freitag gegen 13.30 Uhr von hinten einer 37-jährigen, schwangeren Frau, sprachen sie in englischer Sprache an, hielten sie fest, drückten sie zu Boden, entrissen ihr einen mitgeführten Jutebeutel und entwendeten aus der Geldbörse im Jutebeutel das Bargeld. Die Frau ging in Godshorn auf der Straße Am Lienkamp in nördliche Rtg., das heißt in Richtung Langenhagener Straße. Auf dem parallel zur Langenhagener...

  • Langenhagen
  • 21.10.16
Lokales
Setzen sich für jedes ungeborene Kind ein (von links): Birgit Karahamza, Marisol Gindorf, Ganda Zio, Petra Zio und Dündar Karahamza.Foto: D. Lange

Anlaufstelle für Mütter behinderter Kinder

Neue Selbsthilfegruppe bei KALEB ins Leben gerufen Langenhagen (dl). In den Räumen des eingetragenen Vereins „Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren (KALEB)" in der Niedersachsenstraße 44 trifft sich am kommenden Donnerstag, 24. November, das erste Mal eine neu gegründete Selbsthilfegruppe für Schwangere sowie Mütter und Väter mit Kindern mit Down-Syndrom. Marisol Gindorf und Petra Zio, die Initiatorinnen der Gruppe, haben beide je ein Kind mit Down-Syndrom und wollen ihre eigenen...

  • Langenhagen
  • 17.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.