Klavier

1 Bild

Wo steht das Klavier?

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 10.09.2018

A-Cappella-Ensemble auf dem Marktplatz

1 Bild

Singen für die Demokratie

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 03.09.2018

Offenes Klavier am 7. September auf dem Marktplatz

Offenes Klavier

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 13.07.2018

Langenhagen. Mit den Klavierkonzerten auf dem Marktplatz am "Offenen Klavier" soll es weitergehen, so der Hinweis der Initiative "Offene Gesellschaft, die sich um die Organisation kümmert. Allerdings ist im Juli noch Sommerpause. Am Freitag, 17. August, wird ein Pianist ein Konzert geben. Weitere Informationen werden kurzfristig bekannt gegeben. Das nächste "Offene Singen" ist am Freitag, 3. August, um 17 Uhr auf dem...

1 Bild

"Für jeden war etwas dabei"

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 09.07.2018

Singen am Klavier auf dem Marktplatz

Pianist spielt auf dem Marktplatz

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 11.06.2018

Langenhagen. Die Initiative "Offene Gesellschaft" lädt zu einem Konzert am offenen Klavier auf dem Marktplatz ein: Am Freitag, 15. Juni, setzt sich der hannoversche Pianist und Komponist Daniel Schunn an die Tasten. Beginn ist um 17 Uhr; der Zutritt zum Konzert ist natürlich frei. Daniel Schunn lebt in der Region Hannover; er ist Musiker und Musiklehrer. Seine Leidenschaft gehört den kleinen Formaten – er liebt...

1 Bild

Einweihung des offenen Klaviers

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 04.06.2018

Beschwingter Sommerabend auf dem Marktplatz

Aus Projekt entsteht kleines Fest

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 25.05.2018

Einweihung des offenen Klaviers am 31. Mai

1 Bild

Nimm Platz am Klavier

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 14.05.2018

Die Stadt Langenhagen bekommt ein offenes Klavier

1 Bild

Neujahrskonzert in katholischer Kirche

Bernd Stache
Bernd Stache | am 06.01.2016

Pianistin Ruzanna Minasyan und Hornist Niccoló Passarotto begeistern

„Dem Friede diene dies Klavier“

Anke Wiese
Anke Wiese | am 20.12.2012

Gedicht von Arnold Kirchner