Kranzniederlegung

Kranzniederlegung abgesagt

Anke Wiese
Anke Wiese | am 12.11.2020

Hellendorf. Die für Sonntag, 15. November, geplante öffentliche Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Hellendorf muss aufgrund der aktuellen Pandemieregeln leider abgesagt werden. Eine Andacht um 10 Uhr wird in der Kapelle weiterhin stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist allerdings abstandsbedingt auf 19 Personen begrenzt. Ein Kranz wird danach im kleinen Kreis ohne Beteiligung der Öffentlichkeit am Ehrenmal niedergelegt.

Im kleinen Kreis

Anke Wiese
Anke Wiese | am 12.11.2020

Gailhof. Die Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages findet wegen der Corona-Auflagen in diesem Jahr nur In kleinem Kreis mit den Vereinsvorständen statt.

Keine öffentliche Kranzniederlegung

Anke Wiese
Anke Wiese | am 12.11.2020

Resse. Am Volkstrauertag, 15. November, wird es in diesem Jahr keine öffentliche Zeremonie zur Kranzniederlegung am Mahnmal auf dem Friedhof geben. Ortsbürgermeister Jochen Pardey und die stellvertretende Ortsbürgermeisterin, Antje Kaufmann werden dafür sorgen dass ein Kranz am Ehrenmal an die Kriegsopfer erinnert, die sonst übliche öffentliche Zeremonie entfällt aber in diesem Jahr mit Rücksicht auf die wegen der...

2 Bilder

Kranzniederlegung des Mellendorfer Schützenvereins

Anke Wiese
Anke Wiese | am 02.06.2020

Schützenfest musste dieses Jahr abgesagt werden

8 Bilder

Volkstrauertag in Lindwedel mit Ausstellung

Bernd Stache
Bernd Stache | am 23.11.2019

Bürgermeister Artur Minke gedenkt am Ehrenmal aller Opfer von Gewalt und Krieg

7 Bilder

Volkstrauertag in der Wedemark

Bernd Stache
Bernd Stache | am 20.11.2019

Ansprachen und Kranzniederlegungen erinnern und mahnen zugleich

1 Bild

"Ein riesiger Irrsinn"

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 28.09.2018

Gedenken an jugendliche Kriegsopfer

Volkstrauertag in der Wedemark

Anke Wiese
Anke Wiese | am 13.11.2017

Kranzniederlegung und Gedenkfeiern in allen Ortsteilen

Kranzniederlegung

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 07.11.2017

Altenhorst. Mitglieder des Schützenvereins treffen sich anlässlich der Kranzniederlegung am Sonnabend, 18. November, um 17.45 Uhr auf dem Friedhof Kaltenweide. Anschließend wird im Schützenhaus Schlachteplatte und Käseplatte angeboten. Anmeldungen bitte bis Montag, 13. November: Telefon 0160 99 78 29 80 oder (0511) 73 27 99.

1 Bild

Kranzniederlegung am Ehrenmal

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 15.11.2016

Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

1 Bild

Kranzniederlegung am Mahnmal

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 05.09.2016

Hochzeitsgesellschaft störte Gedenkstunde

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 10.11.2015

Kranzniederlegungen in Kernstadt und Ortschaften

1 Bild

„Wissen, was Frieden wert ist“

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 30.09.2015

Kranz zur Erinnerung an gefallene Flakhelfer

Kranzniederlegung zum Gedenken

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 22.09.2015

Erinnerung an gefallene Flakhelfer

1 Bild

"Wir wollen in die Zukunft blicken"

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 22.06.2015

Editha Lorberg und Stefan Rauhut legten in Engelbostel Kränze nieder

Gedenkfeiern am Volkstrauertag

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 11.11.2014

Kranzniederlegungen an den Mahnmalen

Ehrenmal in Wiechendorf

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 30.10.2014

Wiechendorf. Die Kranzniederlegung am Ehrenmal findet am Sonntag, 16. November, um 15 Uhr statt. Interessierte Bürger sind eingeladen, zusammen mit dem Ortsrat daran teilzunehmen.

Kranz am Ehrenmal

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 28.10.2014

Hellendorf. Am Ehrenmal auf dem Friedhof (Kapelle) wird am Sonntag, 16. November, um 10.45 Uhr ein Kranz niedergelegt - eine Gedenkstunde zum Volkstrauertag organisiert vom Schützenverein, der Ortsfeuerwehr und der Soldatenkameradschaft. Zum Programmablauf gehört am selben Tag der Besuch des Gottesdienstes um 10 Uhr, das Treffern der Vereine und der Patenkompanie ist um 10.15 Uhr auf dem Parkplatz Jesco am Bostelberge. Der...

1 Bild

Kranz am Mahnmal niedergelegt

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 05.09.2014

Erinnerung an den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges

1 Bild

"In Gedenken an die Toten"

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 20.11.2012

Langenhagen (ls). Mit Trauermärschen begann am Sonntag, 18. November, die Kranzniederlegung zum Volkstrauertag. In den Ortsteilen wie Godshorn, Kaltenweide, Schulenburg und Engelbostel und in der Kernstadt wurden an diesem Tag Gedenkstunden organisiert, um "individuellen Schmerz auszudrücken", so Pastor Müller-Jödicke. In Engelbostel nahmen die Ortsfeuerwehr, der MTV, der Reit- und Fahrverein und auch der Back to Church Chor...

Kranzniederlegungen am Volkstrauertag

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 15.11.2012

Heidekreis. Im Heidekreis finden Gedenkfeiern und Kranzniederlegungen zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, statt. Die Gedenkfeiern der Gemeinde Buchholz finden um 9.30 Uhr mit der Kranzniederlegung am Ehrenmahnmal in Marklendorf sowie um 10 Uhr die Gedenkfeier am Ehrenmahnmal in Buchholz statt. Die Gedenkfeier in Buchholz (Aller) wird feierlich umrahmt vom Heeresmusikkorps I, Hannover. Bei schlechtem Wetter findet der...

Kranzniederlegung

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 09.11.2012

Langenhagen. Anläßlich des Volkstrauertages am 18. November treten die Schützenschwestern und Schützenbrüder der Schützengesellschaft Langenhagen 08 um 10.30 Uhr auf dem Schießstand Grenzheide zur Kranzniederlegung an.

Kranzniederlegung

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 21.09.2012

Langenhagen. Zum Gedenken an die im zweiten Weltkrieg in Langenhagen gefallenen Flakhelfer wird der stellvertretende Bürgermeister Willi Minne am Donnerstag, 27. September, um 16 Uhr einen Kranz an dem Denkmal auf dem Gelände der Pferderennbahn niederlegen. Interessierte Bürger sind bei der kleinen Zeremonie, an dem auch das Blasorchester der Stadt teilnehmen wird, willkommen.

Kranzniederlegung

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 10.08.2012

Langenhagen. Eine Kranzniederlegung durch Bürgermeister Friedhelm Fischer an der Stele im Rathaus-Innenhof kündigt die Stadtverwaltung an: Zum Gedenken der Opfer des 2. Weltkrieges am Sonnabend, 1. September, um 11.30 Uhr. Alle Einwohnerinnen und Einwohner Langenhagens sind eingeladen, an der Gedenkveranstaltung teilzunehmen.

2 Bilder

Kranzniederlegungen und Ansprachen

Anke Wiese
Anke Wiese | am 22.11.2011

Gedenken an die Gefallenen zweier Weltkriege und Gewaltopfer überall in der Wedemark