Quergedacht

1 Bild

Türen des Advent

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 26.11.2010

Nun öffnen sie sich wieder, die Türen des Advents. Selbst der Weihnachtsmarkt in Hannover wird eröffnet durch ein großes Tor, das jedes Jahr von Neuem aufgebaut wird. Eigentlich wäre so ein Tor überhaupt nicht erforderlich, denn es gibt es ja gar keine Mauer. Doch ein Tor, wenn es denn geöffnet ist, hat seine ureigene Botschaft, die jedermann versteht: Du darfst eintreten, du bist will kommen, bleib nicht außen vor!...

1 Bild

Sterben und Tod mit Kindern entdecken

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 11.11.2010

“Der Sarg sieht ja aus wie der von Dracula!” ruft ein neunjähriger Junge. Wir sind mit der Kinderkirche beim Bestatter auf Entdeckertour. Zusammen mit sechs Kindern im Alter von neun und zehn Jahren stehen wir in einem Raum voller Särge. Die Vielfalt ist groß: Ein Sarg sieht irgendwie aus wie ein Ufo, ein anderer wie ein Ei. Es gibt große und ganz kleine Särge. Vorsichtig streicht eines der Kinder mit der Hand über die Decke...

Klingende S(ch)wingende Ökumene

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 03.11.2010

So schön kann Kirche sein, so schön kann Ökumene sein… Haben Sie noch unseren 1. Ökumenischen Stadtkirchentag in Erinnerung? Viel Freude und Schwung hat er bei den Christinnen und Christen in Langenhagen ausgelöst. Noch immer ist etwas von diesem Schwung zu spüren und will zum Klingen gebracht werden. So feiern wir - die Evangelischen Gemeinden Zum Guten Hirten, Godshorn, Matthias-Claudius und die Katholische...

Die Liebe hört niemals auf

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 28.10.2010

Anfang kommender Woche feiern wir in der katholischen Kirche Aller- heiligen und Allerseelen. Diese Gedenktage feiern wir nicht im Hochsommer. Wir begehen sie, wenn wir den Übergang vom Licht zum Dunkel am stärksten wahrnehmen, wenn wir dankbar sind für jede Stunde des Tages, die Licht bringt. Am Allerseelentag gedenken wir unserer Verstorbenen, besuchen ihre Gräber und zünden an ihrer Ruhestätte ein Licht an. So...

Hope - Hoffnung

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 19.10.2010

Jonathan ist 22 Jahre alt. Eine Arbeit hat er nicht. Nach der Schule hat er "Verwaltung" studiert. Jetzt wohnt er zu Hause bei seinen Eltern in dem kleinen südafrikanischen Dorf Fafung. Die Zukunftsaussichten sind düster. Doch Jonathan kann nicht den ganzen Tag nur herum sitzen. Gemeinsam mit anderen jungen Menschen engagiert er sich in dem Projekt "Hope". Gleich neben der Kirche von Fafung ist dieses Projekt vor mehr als...

Auf dem Weg zum Glück

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 07.10.2010

In der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung wird von einem bestimmten Recht jedes Menschen gesprochen, dass in die oft so ernste, manchmal richtig bedrückte Stimmung in Deutschland kaum passen mag: es ist das Recht, sein eigenes Glück zu suchen und - hoffentlich - auch zu finden. Allerdings, worin dieses Glück bestehen mag ist in der Unabhängigkeitserklärung aus dem Jahr 1776 nicht erklärt. Aber wer will oder kann schon...

Erntedankfest?

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 24.09.2010

Ein Afrika-Missionar sitzt vor 60 halbverhungerten Frauen, meist Witwen. Im Umkreis von 100 Kilometern war in den Dörfern praktisch nur Mais angebaut worden, der wuchs 50 cm hoch und vertrocknete dann. – Und er denkt an die vielen traurigen und depressiven Deutschen. In Gedanken bringt er sie mit diesen 60 Frauen zusammen und möchte ihnen zurufen: „Wer von euch hat letzten Monat Malaria gehabt? Wer von euch hat gerade Läuse?...

Glaube und Vernunft

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 16.09.2010

Die Zeit, die wir haben, ist begrenzt – auch die Zeit zum Lesen. Mich beschäftigt in diesen Tagen ein Buch, das auf die Frage antworten will, wie wir Glauben und Vernunft in Einklang bringen können. Glaube und Vernunft – sind das nicht für die meisten Menschen entgegengesetzte Welten? Der Autor, Gert Scobel, ein bekannter Wissenschaftsautor und Fernsehjournalist, zeigt in seinem Buch „Der Ausweg aus dem Fliegenglas“, dass es...

1 Bild

„Wo wohnt Gott?“

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 01.09.2010

"Wo wohnt Gott?": So fragen nicht nur Kinder. Wohnt er über den Wolken? Viele Menschen haben in der zurückliegenden Ferienzeit in der Natur eine Nähe zu Gott erlebt, dem Schöpfer. Im Wald, wo die Bäume rauschen und die Vögel singen. In Bergen, die gigantisch sind in ihrer Gestalt. Oder am Meer, in dieser grenzenlosen Weite. Jeder erlebt es anders - ja, ist Gott am Ende nirgends festzumachen, entgleitet er uns wie die Samen...

Die große Flut

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 19.08.2010

Die Bilder sind kaum zu ertragen. Menschen verlieren Leib und Leben, Hab und Gut. In Pakistan hat ein Überlebenskampf für Millionen Menschen eingesetzt. Vieles ist förmlich weggeschwemmt, Wege zerstört. Hilfe erreicht die Menschen erst allmählich. Kinder sind die Schwächsten, sie haben am Wenigsten entgegenzusetzen. Wir nehmen dies in unserem Land wahr und sind doch selbst beunruhigt. Große Wassermassen fluten auch in manchen...

1 Bild

Ausgewogen zu sich selbst

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 11.08.2010

Lieben Sie im Gleichgewicht? Ich meine Ihre Liebe zu sich selbst und Ihren Mitmenschen. Gleichgewicht ist lebensnotwendig: Ist ein Gewässer nicht im Gleich- gewicht, kippt es um. Hält die Hochseilartistin ihres nicht, kippt auch sie. Ist der Körper im Ungleichgewicht, wird er krank. Ist die Liebe nicht in Balance, krankt sie ebenso. Zu große Eigenliebe führt zu Unmenschlichkeit. Zu kleine Eigenliebe führt zu...

1 Bild

Die Schule beginnt

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 05.08.2010

Für die meisten Schülerinnen und Schüler und auch für die Eltern beginnt damit eine mehr oder weniger gut eingespielte Routine. Der Wecker klingelt zur gewohnten Zeit, die allmorgendlichen Handgriffe sind noch vertraut und werden im Halbschlaf erledigt und wenn alles gut läuft sind alle bis zum Unterrichtsbeginn einigermaßen wach. Ganz anders ist das bei denen, die heute zum ersten Mal in die Schule gehen. Für sie ist alles...

1 Bild

Laila - Die Chance der Nacht

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 29.07.2010

Die Nacht ist dunkel und geheimnisvoll. Sie begleitet uns seit dem ersten Tag der Schöpfung, hilft uns zur Ruhe zu kommen, schenkt uns den Schlaf und die Träume. Zugleich verbreitet sie Unsicherheit. Ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir mit ihr. Sie ist jemand die viele schätzen, manche fürchten, die seit Beginn der Schöpfung vorhanden ist. Laila heißt die schillernde Schöne im Alten Testament. Laila, dieses schöne...

1 Bild

Gewalt gegen Kinder

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 22.07.2010

Vergangene Woche ist zu meinem Entsetzen auch Bischöfin Maria Jepsen zurückgetreten. Sie übernahm die Verantwortung für einen nicht strafrechtlich verfolgten sexuellen Missbrauch eines Pastors an Kindern. Es ist ungeheuerlich, was da im Bereich der Kirchen, evangelisch wie katholisch an sexuellem Missbrauch gegenüber Kindern in der Vergangenheit vorkam, und was da vertuscht wurde. So, damit kann ich mich in meinen Sessel...

Bafana Bafana

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 24.06.2010

Das gab es noch nie: Zum ersten Mal ist eine Gastgebermannschaft bereits in der Vorrunde einer Fußballweltmeisterschaft ausgeschieden. Die Statistiker werden es notieren. Südafrika hat stark gespielt und doch verloren. Nicht die Punkte, das Torverhältnis hat entschieden. Die Meannschaft, „Bafana Bafana“, ist nicht mehr dabei. Knapper geht es nicht. Nun werde die Begeisterung abflachen, lese ich. Das wäre verständlich, aber...

1 Bild

„Mit-Teilen“

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 14.06.2010

Fast jeden Tag kommen unterschiedliche Menschen in unser Gemeindehaus. Sie treffen sich zu Kaffee und Kuchen oder um einen Vortrag zu hören. Andere kommen zum Singen oder Musik machen. Manche schauen auch nur kurz mal im Büro vorbei. Täglich wird so das Gemeindehaus zum Treffpunkt. Gedanken und Stimmungen werden ausgetauscht. So ein Treffpunkt ist wichtig für jede Gemeinschaft. Gegenseitig Anteil nehmen, sich austauschen, in...

Ist der Glaube Privatsache ?

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 03.06.2010

Eine Ehefrau sagt ihrem Mann vorbereitend auf den bevorstehenden Besuch: „Wenn heute nachmittag unsere Verwandten kommen, halt Dich bitte zurück bei den Themen Glaube und Politik. Du weißt ja, da gehen die Meinungen schnell auseinander und dann liegt ihr Euch eher in den Haaren, als es uns lieb' ist.“ Vielleicht kennen Sie solche Situationen oder haben ähnliche Erfahrungen auch schon gemacht. Glaube ist Privatsache – diese...

1 Bild

Eine Vision für unser Leben

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 27.05.2010

Als vor einigen Wochen unser Kirchplatz neu gestaltet wurde, da habe ich immer wieder mit Bewunderung gesehen und gespürt, wie sehr die Arbeiter bemüht waren, ihr Bestes zu geben. Doch zwischendurch sah es manchmal ziemlich wüst und trostlos aus auf der „Baustelle Kirche“... Als dann auch noch der alte Taufstein an der falschen Stelle aufgestellt und zudem zugemauert wurde, sodass kein Wasser abfließen konnte, und der...

1 Bild

Damit ihr Hoffnung habt

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 19.05.2010

Kirchentagsfeeling in München: Hunderte Menschen mit Rucksäcken, Isomatten, Regenjacke und Kirchentagsführer bewaffnet, die sich auch bei miesem Wetter wild entschlossen auf den Weg machen, um an den Veranstaltungen des zweiten Ökumenischen Kirchentags in München teilzunehmen. Zu hunderten nächtigen sie in vollen Klassenräumen, Campingplätzen und anderen wenig gemütlichen Quartieren. Manche U-Bahnlinien sind ständig...

1 Bild

Stärkungsmittel

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 12.05.2010

Ein Mann steht händeringend vor seinem Hausarzt und sagt: „Herr Doktor, Sie haben mir doch diese Flasche mit dem Stärkungsmittel verschrieben ..." — „Na, und?" fragt der Arzt und betrachtet die Flasche. „Ich krieg sie nicht auf!" Die Hörer oder Leser reagieren auf solche Witze fast immer mit Lachen oder Schmunzeln. In der Komik der Situation steckt etwas, was den Humor im Menschen zum Vorschein kommen lässt. Lachen ist die...

Kann sich in meinen Leben Auferstehung ereignen ?

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 08.04.2010

Wir Christen feiern in diesen Tagen das Fest der Auferstehung. Wir sagen, Jesus Christus ist gestorben und nach drei Tagen von den Toten auferstanden. Aus seiner Lehre und aus dem Fakt der Auferstehung ziehen wir die Konsequenz, auch unser Leben ist nicht mit dem Tod zu Ende, wir haben jetzt glaubend die Hoffnung und Zuversicht, dass wir bei Gott ewiges Leben haben. Deswegen wünschen sich Menschen im orthodoxen Bereich in...

Kann sich in meinen Leben Auferstehung ereignen?

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 06.04.2010

Wir Christen feiern in diesen Tagen das Fest der Auferstehung. Wir sagen, Jesus Christus ist gestorben und nach drei Tagen von den Toten auferstanden. Aus seiner Lehre und aus dem Fakt der Auf-erstehung ziehen wir die Konsequenz, auch unser Leben ist nicht mit dem Tod zu Ende, wir haben jetzt glaubend die Hoffnung und Zuversicht, dass wir bei Gott ewiges Leben haben. Deswegen wünschen sich Menschen im orthodoxen Bereich in...

1 Bild

Sieg oder Niederlage?

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 24.03.2010

Am Ende steht immer die Niederlage. Ob bei Sportlern oder in unserem eigenen Leben. Am Ende können wir nicht Sieger oder Hero bleiben. Schade, dabei tun wir so viel für den Erfolg. Wir lernen und arbeiten, trainieren und studieren und vorübergehend sieht es auch nach dem großen Erfolg aus. Wir schaffen Prüfungen, gründen eine Familie, sind erfolgreich. Am Ende stehen aber doch die Niederlage, der Verlust und das...

Ein gutes Gesicht

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 04.03.2010

Dieser Tage war ich beim Friseur. Das ist schon ein seltsamer Beruf, schoss es mir in den Kopf. Sie schnitt mir die Haare ab, mit Maschine und Schere und am Ende waren auf meinem Kopf weniger Haare als zuvor. Ich kam mit meiner Friseuse darüber ins Gespräch. Sie fand, dass der Beruf des Friseurs nun ganz und gar kein seltsamer Beruf ist und meinte: „Wenn ich Haare abschneide, muss ich eine Idee haben vom Kopf. Entscheidend...