2. Auflage des Poker-Charity-Turniers am 14. April Anmeldungen ab sofort möglich! Es geht um hochkarätige Preise

Region. Nach dem bei der ersten Auflage des Poker-Charity-Turniers "Spielend Helfen" vor einem Jahr auf Anhieb 5000 Euro für die Kinder-Aids-Hilfe der MHH und dem Verein Kinderherz zusammen gekommen sind, entschieden die Veranstalter noch am selben Abend: das machen wir ab sofort in jedem Jahr. Und zwar immer am 14. April. Für die zweite Auflage in etwa sechs Wochen können sich die Spieler daher ab sofort unter www.spielend-helfen.net anmelden.
Wie im Vorjahr - als unter anderem Steven Cherundolo, Altin Lala und Vinicius mitspielten - wird Hannover 96 auch zu diesem Turnier den ein oder anderen Kicker schicken. Außerdem wird Bob Sonic mit am Tisch sitzen. Der Fotograf und Künstler aus Hannover spielt weltweit an den Pokertischen - und spendet seine Gewinne immer für einen guten Zweck.
50 Euro Einsatz sind von jedem Teilnehmer gefordert, das Geld geht ohne Abzug an die bedürftigen Kinder. Dafür gibt es hochkarätige Preise: Die TUI stiftet ein Wochenende im Iberohotel Boltenhagen, Hannover Concerts verschiedene Konzerttickets, Hannover 96 Eintrittskarten für das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach, dazu gibt es signierte Bälle und Trikots von Hannover 96, den UBC Tigers und vieles mehr.
Ausrichter sind erneut die PR-Agentur hannover.contex und das Piccolis Roadhouse. "Im vergangenen Jahr haben 70 Spieler mitgespielt", sagt Deniz Dahms vom Roadhouse, "dieses Mal wollen wir zehn Tische vollbekommen." Was bei zehn Spielern pro Tisch bedeutet, dass sich 100 Spieler anmelden müssen. Los geht es am Donnerstag, 14. April um 18 Uhr im Piccoli's Roadhouse (Nikolaistraße 2-4). Von 17 Uhr an ist Einlass. Alle Informationen und Anmeldungen ab sofort unter www.spielend-helfen.net