Änderung der Verkehrsführung

A 7: Grunderneuerung der Richtungsfahrbahn Hamburg zwischen Berkhof und Rasthof Allertal

Wedemark/Heidekreis. Im Zuge der laufenden Bauarbeiten zwischen der Anschlussstelle Berkhof und der Rastanlage Allertal erfolgt am 2. Juni die Überleitung des Verkehrs von der Richtungsfahrbahn Hamburg auf die Richtungsfahrbahn Hannover. Hierbei kommt es während der Umlegung des Verkehrs zu Behinderungen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
Dem Verkehr stehen ab dem 2. Juni bis zum Abschluss der Arbeiten Ende des Jahres 2019 in Fahrtrichtung Hamburg drei Fahrstreifen und in Fahrtrichtung Hannover zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Der Verkehr beider Fahrtrichtungen wird in dieser Zeit auf der Richtungsfahrbahn Hannover geführt. Die Anschlussstelle Schwarmstedt bleibt in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehrsteilnehmer nutzbar. Es wird jedoch notwendig sein, die Anschlussstelle in Fahrtrichtung Hamburg circa zwei Wochen für Erneuerungsarbeiten zu sperren. Diese Sperrung wird voraussichtlich Mitte September beginnen. Die Bauarbeiten der Grunderneuerung dauern voraussichtlich bis Ende November 2019 an. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 18,3 Millionen Euro.
Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.