Anna-Lena Füllkrug übernimmt Schirmherrschaft für die Sterne des Sports

ürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank und Schirmherrin Anna-Lena Füllkrug. Foto: Hannoversche Volksbank

Engagement in Corona-Zeiten wird zusätzlich ausgezeichnet

Region. Zum 17. Mal suchen die Hannoversche Volksbank und ihre Niederlassungen Volksbank Hildesheimer Börde und Volksbank Celle in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und dem Regionssportbund Hannover sowie den Kreissportbünden Hildesheim und Celle Sportvereine, die durch ihr gesellschaftliches Engagement überzeugen. Als Schirmherrin hat die Hannoversche Volksbank Anna- Lena Füllkrug, Regionalliga-Torgarantin von Hannover 96 und Hannovers Vize-Sportlerin des Jahres, gewonnen. Sehr passend auch, weil der deutsche Frauen-Fußball in diesem Jahr sein 50- jähriges Jubiläum feiert. „Wir freuen uns sehr, dass Anna-Lena Füllkrug in diesem Jahr die Sterne des Sports unterstützt und mit uns Sportvereine sucht, die mit ihren Angeboten helfen, Kinder und Jugendliche zu fördern, Gesundheit zu schützen, Familien zu unterstützen oder Integration vorantreiben. Diese großartigen Leistungen sollen mehr Beachtung in der
Öffentlichkeit finden“ erklärt Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank. Dazu winken noch attraktive Geldpreise für die Vereinskasse.
Anna-Lena Füllkrug freut sich, dass besonderes Engagement in Corona-Zeiten zusätzlich ausgezeichnet wird: „Viele Vereine haben in kürzester Zeit mit viel Kreativität auf die Einschränkungen reagiert und ihren Mitgliedern tolle Angebote gemacht. Super, dass es hierzu einen Sonderpreis gibt. “
Im letzten Jahr war bei den „Sternen des Sports“ der SV Odin von 1905 e.V. mit seinem Projekt „Rugby zur Gewaltprävention an Schulen“ mit dem Sieg auf lokaler Ebene und dem dritten Platz im niedersächsischen Landesentscheid sehr erfolgreich. Der Verein unterrichtet seit 1996 Rugby an verschiedenen Schulformen, von Grundschulen bis zum Gymnasium, überwiegend in sozialen Brennpunkten. Die Schülerinnen und Schüler erfahren durch das Kämpfen um den ovalen Ball, dass bei dieser sehr körperbetonte Ballsportart Fairness und Respekt die Grundlage bilden. Der Umgang der Schüler untereinander verbessert sich spürbar. Das Projekt zur Gewaltprävention basiert auf ehrenamtlicher Arbeit. In den Osterferien 2019 wurde zusätzlich ein Sprach-Ferien-Camp angeboten, indem vormittags Deutsch und nachmittags Rugby unterrichtet wurde.
Dazu Wache: „Ein tolles Beispiel für ehrenamtliches Engagement im Sportverein, zum Nachahmen empfohlen und gleichzeitig der Aufruf an alle Vereine, sich mit ihren Projekten zu bewerben.“
Die Online-Bewerbung für die „Sterne des Sports“ ist ab 1. Mai über www.hannoversche-volksbank.de möglich. Die Bewerbungen müssen bis spätestens 30. Juni 2020 vorliegen. Fragen beantwortet Marina Naujoks: Tel. 0511 1221-8744 / E-Mail marina.naujoks@hannoversche-volksbank.de.