Bauern- und Gewerbemarkt im Juni rückt näher

Das Organisationsteam freut sich auf eine erfolgreiche Messe und arbeitet weiter für einen problemfreien Ablauf. Foto: V. Lubbe

Wedemarks vierte Wirtschaftsmesse in Elze wird geplant

Elze (vl). Für die Aussteller des Bauern- und Gewerbemarkts in Elze wird es langsam ernst. Bei einem letzten Planungstreffen stellte das Organisationsteam bestehend aus Patrizia Rudolf, Michael Rudolf, Dietmar Reddig, Thomas Frieske, Michael Mertens und Carsten Niemann den Platz vor und alle wichtigen Informationen für die Messe am 04. und 05. Juni. Viele Unternehmen, die sich in der Wedemark angesiedelt haben, sehen die Messe als Möglichkeit bekannter zu werden. Carsten Niemann zeigte den Ausstellern die Impressionen der letzten Wirtschaftsmesse von 2009 und dort wurden jegliche Erwartungen übertroffen. Auch dieses Jahr soll es wieder annähernd so gut werden wie zuvor. “Es wird vielleicht nicht ganz so frequentiert aber dennoch eine gute Messe”, sagte Niemann. Der Bauern- und Gewerbemarkt zählt zu der Ausstellergrößten Messe in der Region Hannover. Mit 140 Ausstellern ist der Platz jetzt schon gut besetzt, aber es würden sich immer noch im letzten Moment Nachzügler anmelden. Das Außengelände ist größer geworden. Für Kinderspaß ist auch dieses Jahr wieder gesorgt und im Veranstaltungszelt können auch viele Aktionen geboten und ein Gottesdienst gehalten werden. Die Messe ist eine Familienattraktion. Dafür sorgt auch Unterstützung der Johanniter, die wieder für die medizinische Betreuung zuständig sind und für barrierefreie Wege sorgen. Auch der niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode wird die Messe besuchen, nachdem letztes Jahr Innenminister Uwe Schünemann als politischer Vertreter zu Besuch war. Christoph Boss von der Feuerwehr Elze erklärte, dass die Knochenmarkspenderdatei für eine Typisierung zur Verfügung stehen würde. Jürgen Hansen von “Pro Regio” stellte das Thema Ausbildungsoffensive vor. Ausbildungsbetriebe zeigen an ihren Ständen, ob sie noch freie Plätze haben. Damit gibt es für Interessierte schon auf der Messe die Möglichkeit sich mit den verschieden Unternehmen zu unterhalten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.wedemark-wirtschaftsmesse.de. Dort können sich weiterhin Aussteller das Anmeldeformular runterladen.