Ehrennadel in Gold für Bürgermeister Fischer

Bürgermeister Friedhelm Fischer (rechts) freut sich über die Ehrennadel in Gold, die ihm von Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher überreicht wurde.
 
Foto 4510: Bürgermeister Friedhelm Fischer (links) freut sich mit Jennyfer Olenik und Marco Greeske über die Auszeichnungen durch den Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen e.V.

Zahlreiche Ehrungen bei der Delegiertenversammlung des KSV

Wennebostel (st). Mit dem Fahneneinmarsch unter Führung von Michael Pohlenz wurde die Delegiertenversammlung des Kreisschützenverbandes (KSV) Wedemark-Langenhagen am Freitagabend im Gasthaus Bludau in Wennebostel feierlich eröffnet. Für den musikalischen Rahmen sorgte Horst Fabig mit dem Musikkorps Kaltenweide. Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher begrüßte unter anderem die beiden Bürgermeister Friedhelm Fischer (Langenhagen) und Helge Zychlinski (Wedemark), sowie den Vizepräsidenten des Niedersächsischen Sportschützenverbandes Axel Rott, den Vorsitzenden des Regionssportbundes Hannover Joachim Brandt und die Präsidentin des Sportrings Langenhagen Michaela Henjes. Bürgermeister Zychlinksi warb in seinem Grußwort für ein gutes Miteinander und wünschte allen für 2014 viele Schützenfeste mit zahlreichen Besuchern. Bürgermeister Fischer kündigte die Schützenbegrüßung 2014 an, die am 12. April von 10 bis 13 Uhr für alle Vereine aus der Wedemark und Langenhagen im Rathaus der Stadt Langenhagen stattfindet. Es folgten zahlreiche Ehrungen, die Vergabe der Grünen Bänder durch Manfred Degen und die Pokalübergabe Damenfernwettkampf durch Gabi Eickmann. Eine besondere Ehrung wurde Gertrud Gauert vom SV Mellendorf zuteil – für ihre sportlichen Leistungen als vierfache Deutsche Meisterin im Kleinkaliberschießen erhielt sie einen Zinnteller mit Gravur. Jürgen Lübke (SV Kaltenweide) und Karsten Brand vom SV Brelingen wurden vom Niedersächsischen Sportschützenverband mit der Verdienstnadel in Silber geehrt. Für den Fachverband Schießsport Region Hannover nahm der 1. Vorsitzende Werner Bösche zwei Ehrungen vor: Für ihre besonderen Verdienste im Schützenwesen erhielten KSV-Schatzmeister Hans-Otto Härtel und Mathias Böttcher die Ehrennadel in Gold. Und auch Bürgermeister Friedhelm Fischer freute sich über eine Auszeichnung, die ihm Kreisoberschützenmeister Böttcher „In Anerkennung der Verdienste um das Deutsche Schützenwesen“ überreichte: Die Ehrennadel in Gold des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen e.V. „Ich freue mich über diese Auszeichnung, zumal ich den Schützen durchaus verbunden bin. In Langenhagen bereiten wir als Stadt gemeinsam mit den drei Kernstadtvereinen die Schützenfeste vor. In der Schützen-Gemeinschaft ist auch die Stadt Langenhagen vertreten. Insofern unterstütze ich auch sehr gerne die Schützenfeste und Schützenvereine nicht nur in der Kernstadt, sondern auch in den Ortschaften“, erklärte der Bürgermeister. Nach Langenhagen gingen auch noch drei Sportschützen-Ehrungen. So durfte sich Jennyfer Olenik über das Grüne Band des KSV für die Mannschaftsleistung im Luftgewehrschießen (4509 Ring) ebenso freuen, wie Marco Greeske, der die KSV-Verdienstnadel in Bronze erhielt. Beide Sportschützen gehören der Schützen-Gemeinschaft Langenhagen an. Heiner Rust vom „Schützenverein Brink von 1910 Heinrich W. Rust“ wurde mit der KSV-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher gab noch am Abend die nächste Delegiertenversammlung bekannt, die für Freitag, 13. März 2015, um 19.30 Uhr geplant ist.